Allgemein | Blog Franziska Wehner   Kommentieren   

Neuauflage der Studie “Status Quo Agile” erfolgreich abgeschlossen

Koblenz, 22.7.2014

Die Studie „Status Quo Agile“ zu Verbreitung und Erfolgen mit über 600 Teilnehmern aus über 30 Ländern wurde erfolgreich abgeschlossen.

Wie in der ersten Studie von 2012 zeigten sich die zunehmende Verbreitung und vor allem die Erfolge und die Anwendungsformen agiler Methoden wie Scrum, IT-Kanban und Design Thinking in der Praxis.

Weiterlesen

Teilen

Allgemein | Blog Bernd Rutz   Kommentieren   

Vergütung im agilen Kontext – Ist einvernehmliche Gehaltswahl die Zukunft?

In unserem Training „Certified Agile HR Manager“  am 24. und 25.06.2014 haben sich die Teilnehmer mit mir intensiv über HR Instrumente für agile Wertesysteme und die dazu passende HR Rolle ausgetauscht. Fazit ist, dass HR bei der Transformation zu einem agilen Unternehmen eine maßgebliche Gestalterrolle einnehmen darf und muss. Den Wandel gilt es neben der Entwicklung der richtigen Organisationsstruktur mit den passenden HR Instrumenten zu begleiten, um damit die entsprechenden Kulturveränderungen zu unterstützen. HR kann u.a. mit den richtigen Führungs- und Personalinstrumenten, den geeigneten Karrieremodellen, den passenden Zielvereinbarungs- und Anerkennungssystemen den Weg zu einem agilen Unternehmen positiv beeinflussen.

Weiterlesen

Teilen

Allgemein | Blog Kati Oimann   Kommentieren   

Agiler Change – und was kommt jetzt auf HR zu?

Viele Personaler werden vor, während und nach einer Einführung von agilen Methoden mit verschiedenen Problemen konfrontiert. Häufig werden agilen Vorgehensweisen in der Softwareentwicklung eingeführt, ohne sich den Auswirkungen auf andere Unternehmensbereiche bewusst zu sein. Und da kommt auch der Personalbereich ins Spiel. Denn eine sorgfältig durchdachte Einführung von agilen Methodiken funktioniert nur dann am besten, wenn Schnittstellenbereiche involviert werden und die Kulturveränderung hinter der Einführung von agilen Methoden beachtet wird. Die Auswirkungen der Einführung  bekommt der Personaler z.B. dann ganz schnell zu spüren, wenn es plötzlich heißt, „Wir brauchen ganz dringend und schnell einen Scrum Master.“ „Einen Scrum Master? – noch nie gehört oder gesehen.“ , wird sich der Personaler vielleicht denken. Aber noch weitere Herausforderungen können auf den Personaler zukommen. 

Weiterlesen

Teilen

Allgemein | Blog | Buchempfehlungen Andre Hausling   Kommentieren   

“Führen unter neuen Bedingungen: Sichere Strategien für unsichere Zeiten”

Stephen R. Covey

Kategorie:

Führung, Organisationswandel

Inhalt:

Ein spannendes Buch zum Thema Führung, was vor allem für Führungskräfte im agilen Kontext wertvoll ist. Inhaltlich behandelt Covey in dem Buch das Thema Vertrauen. Hier ist vor allem der Aspekt des Vertrauensaufbaus interessant. In einem weiteren Kapitel geht es darum, wie man als Führungskraft Ängste reduzieren kann. Aus meiner Sicht entspricht seine Sichtweise dem agilen Mindset voll und ganz und trifft das agile Wertesystem der Führungskräfte. Auf der einen Seite ist es sehr praxisnah und einfach geschrieben, auf der anderen Seite besticht es mit Tiefgründigkeit. Sehr zu empfehlen!

Weiterlesen

Teilen

Blog Kati Oimann   Kommentieren   

Artikel: What HR doesn’t know about Scrum

Spannender Artikel über die Wichtigkeit von HR bei einer „Agile Transition“. Der letzte Satz in diesem Artikel fasst das gut zusammen: „To be an extraordinary organization, foster collaboration between HR and Scrum teams, making HR part of the solution.”

Hier geht es zum Artikel von Michael James.

Teilen

Allgemein | Blog | Buchempfehlungen Andre Hausling   Kommentieren   

“Scrum – Einführung in der Unternehmenspraxis: Von starren Strukturen zu agilen Kulturen”

Dominik Maximini

Kategorie:

Organisationswandel, Management, Scrum

Inhalt:

Das Buch von Dominik Maximini eignet sich aus meiner Sicht vor allem für Scrum-Interessierte, beispielsweise HR-Manager, die sich mit dem Thema Scrum anfangen zu beschäftigen. Es ist sehr einfach geschrieben, leicht verständlich und vor allem klar strukturiert. Dominik Maximini stellt die Hintergründe der Einführung dar aber auch die Konsequenzen, die über die Softwareentwicklung hinausgehen. Den Veränderungsprozess zu mehr Agilität dekliniert er anhand Kotters Prinzipien durch und ergänzt sie durch Fallbeispiele.

Weiterlesen

Teilen

Let´s talk about...

FACEBOOK TWITTER XING LINKEDIN

© 2011-2014 hr pioneers     web by designammain     cd by buero neu