Pioneers 6-Erfolgsfaktoren-Modell und Transformationsvorgehen

Du fragst Dich vielleicht, wie Du die agile Transformation umsetzen sollst. Wir helfen Dir, den Überblick zu behalten und den Stein ins Rollen zu bringen. Als erstes Orientierungsraster zum Einstieg in eine agile Transformation kann Dir unser Pioneers 6-Erfolgsfaktoren-Modell dienen:

Pioneers 6-Erfolgsfaktoren-Modell

Motivation zur Transformation sicherstellen, das Bedürfnis nach Sinn befriedigen:

  • Gründe haben: Die Notwendigkeit für die Veränderung muss allen Organisationsmitgliedern verständlich sein. Das rückwärtsgewandte „Warum“, das die Energie für die Transformation sicherstellt.
  • Zukunftsbild entwickeln: Wie wollen wir künftig zusammenarbeiten? Das vorwärtsgewandte „Wofür“, welches der Transformation die Richtung gibt und selbstgesteuerte Experimente erlaubt.

Transformation organisieren, Nachhaltigkeit und Transparenz sicherstellen:

  • Rollen besetzen: Es muss Menschen geben, die die Transformation aktiv vorantreiben. So schlagen wir vor, ein Transformation Team zu besetzen. Hierbei handelt es sich idealerweise um Freiwillige, die Meinungsführer im Unternehmen sind, Durchhaltevermögen haben, kommunikativ und empathisch sind und eine gute Breite der Sichtweisen abdecken.
  • Den Prozess der Zusammenarbeit definieren: Auch der Transformations-Prozess ist agil organisiert. Mit einem Transformation Backlog und einem Taskboard, mit Experimenten und agilen Meetings. So lebt das Transformation Team selbst agiles Arbeiten vor.

Transformation vorantreiben:

  • Rahmenbedingungen verändern: Die richtigen Ansatzpunkte für Veränderungen müssen gefunden und priorisiert werden. Sie müssen dort umgesetzt werden, wo es relevant ist und konsequent aus dem Erlebten gelernt werden. 
  • Kollegen begleiten: Es gilt, Betroffene zu Verbündeten zu machen. Dies gelingt über das Ernstnehmen und Abholen der Einzelnen, kongruente Unternehmenskommunikation, Transparenz und konsequente Qualifizierung. 

Während die Motivations- und Transformationsfaktoren eine Zusammenfassung des klassischen Change Managements darstellen, sind die Organisationsfaktoren Rollen besetzen und Prozess organisieren noch einmal durch die agile Brille besonders betrachtenswert. Denn wenn wir wollen, dass unser Unternehmen agil wird, sollten wir selbst mit gutem Beispiel vorangehen, indem wir in unserem Transformationsvorgehen einen agilen Prozess nutzen. Daher schlagen wir vor, den Transformationsprozess mit ein paar Adaptionen an den Scrum- und Lean Startup-Prozess anzulehnen:

Transformationsvorgehen

Das ist natürlich nur ein Denkmodell und muss je nach Größe des Unternehmens, bestehender Kultur und Auftrag entsprechend angepasst werden.

Wir unterstützen Dich in der Transformation, z. B.

    • ein Transformation Team aufzubauen, dieses zu initialisieren, den Prozess mit ihm aufzusetzen und es zu Agilität und Change Management zu schulen
    • als Transformation Master, der dem Team hilft, nach agilen Werten und Prinzipien zu arbeiten und mit einem großen Werkzeugkoffer die Arbeit des Teams unterstützt
    • als Transformation-Teammitglied mit viel Erfahrung in der Umsetzung von Maßnahmen zur Erhöhung des agilen Reifegrads auf den 6 Dimensionen unseres Pioneers Trafo-ModellsTM

Du hast Fragen? Wende Dich gerne direkt an Stefani und schreibe ihr über das Formular eine Nachricht.

Stefani Fülöpp
Customer Relationship Manager
+49 221 98 83 03 82