Gemeinwohl Bilanz

Unsere erste Gemeinwohl-Vollbilanz ist veröffentlicht

Imagine it´s all about people… Bei uns HR Pioneers folgen wir der Vision einer Arbeitswelt, bei der Mensch, Gemeinwohl und Sinnstiftung im Vordergrund stehen. Dafür sind wir nun einen Schritt weiter gegangen: Als Bilanzierendes Unternehmen haben wir uns der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) verpflichtet.

Pioneers Paper Agile Organisationsstrukturen

Pioneers Paper: Agile Organisationsstrukturen

Passt Agilität zu jedem Unternehmen? Welche Organisationsstrukturen gibt es? Und wie findet man eine zum Unternehmen passende Organisationsstruktur? Auf Basis langjähriger Transformationserfahrung in über 100 Projekten bei Unternehmen jeglicher Unternehmensgröße hat Jennifer Rolle für Dich ihre Erkenntnisse zu diesen und weiteren Fragestellungen rund um das Thema „agile Organisationsstrukturen“ komprimiert in einem Pioneers Paper (eBook) zusammengefasst.

Arbeiten ohne Dresscode

Tool: Elephant in the room

Im Blog stellen wir regelmäßig spielerische Methoden und Tools der agilen Transformation vor. Heute liegt der Fokus auf dem Tool „Elephant in the room“. Eine Übung, um das Verständnis von Begriffen auf einen Nenner zu bringen.

Fokuszeit

Workhack: Fokuszeit

Uns alle verbindet der Wunsch, Zusammenarbeit in den eigenen Arbeitsumgebungen passender zu gestalten. Dabei sind es – unseren Erfahrungen nach – besonders die kleinen Veränderungen im Alltag, die die Dinge voranbringen. Bei der Agile HR Conference im letzten Jahr haben wir deshalb alle Teilnehmenden eingeladen, ihre persönlichen Workhacks – kleine, möglichst direkt umsetzbare und wirksame Praktiken – zu teilen. Die geteilten Impulse haben wir nun in unserem Workhack Buch “Veränderung im Sinn” gesammelt und veröffentlicht.  Einer dieser Workhacks ist die “Fokuszeit”, mit der das konzentrierte Arbeiten gefördert wird. 

Leading into the future

Leading into the future: Führung – eine Symphonie von Innen und Außen

Es ist nicht vorhersehbar, wie Führung aussehen muss, um mit den Herausforderungen von heute und morgen erfolgreich umgehen zu können. Mit ihren Führungsthesen wollen Esther Römer und Marcus Minzlaff dazu beitragen, sich einer Führungsorganisation anzunähern, die sowohl aktuell als auch zukunftsfähig ist. Dazu haben sie in ihren vier Thesen ungewohnte Aspekte beleuchtet, um sie in ein ganzheitliches Bild von Führung einzubinden.

HR Pioneers LAB

Tool: Collaboration Puzzle

Im Blog stellen wir regelmäßig spielerische Methoden und Tools der agilen Transformation vor. Heute liegt der Fokus auf dem „Collaboration Puzzle“. Eine Übung, um Prozesse und Selbstorganisation im Team zu stärken.

Mehr spüren – weniger führen – 3

Leading into the future – #2 Mehr spüren – weniger führen

In der letzten These haben wir uns mit Haltung beschäftigt. Haltung im Sinne einer Geisteshaltung. Allerdings erreichen wir Haltung nicht nur durch und in unserem Geist, auch unser Körper, etwa, gehört voll und ganz dazu. So wird es in diesem Beitrag um die ganzheitliche Betrachtung von Dir als Führungskraft bei der Führung gehen. Wir sind davon überzeugt: Gute Führung braucht Dich in Ganzheit: Deinen Körper, Deine Gefühle, Deinen Verstand und Deine Intuition.

Haltung entscheidet - nicht – Titelbild

Leading into the future – #1 Haltung entscheidet – nicht

„Haltung entscheidet nicht“. Dass diese Worte mal über meine Tastatur kommen, hätte ich auch nicht gedacht. Denn oft verfechte ich vehement, wie wichtig Haltung ist. Daher will ich die Überschrift auch gar nicht als einfache Gegenrede verstanden wissen zu all den klugen Aussagen und Beiträgen zum Thema Haltung. Aber die Aussage „Haltung entscheidet“ ist zu kurz gedacht, wir übersehen dabei etwas. Es braucht eine Erweiterung.

Führung ist Resonanz – Titelbild

Leading into the future – Führung ist Resonanz

Wie führen wir in Zukunft und in die Zukunft? Was gilt es heute zu lernen, damit wir morgen wirksam führen? Esther und ich haben unsere Nasen in den Wind gehalten, um zu hinterfragen: Was ist es eigentlich, was Führung ausmacht? Davon ausgehend haben wir 4 Leadership-Thesen verfasst, in denen wir Führung “weiterdenken”. Wir wollen Führungskräften Mut machen, um alternative Ansätze für Führung zuzulassen – und auch einige praktische Impulse an die Hand geben.