„Kritische Analyse von Führungskonzepten in agilen Organisationen“

Bachelor Thesis von Carolin Müller

Welche Voraussetzungen und Herausforderungen ergeben sich an Führungskräfte in agilen Organisationen in Hinblick auf die kulturellen, strukturellen und prozessualen Veränderungen?  Und welche Rückschlüsse können auf die Ausgestaltung von agilen Führungskonzeptionen gezogen werden?

Diesen Fragestellungen ist Carolin Müller in Ihrer Bachelor Thesis an der Rheinischen Fachhochschule Köln nachgegangen.

Kultur, Struktur, Prozesse und Führung bilden einen Rahmen, welcher agiles Arbeiten möglich macht. Diese Parameter wirken sich unmittelbar auf die Führungskräfte und Mitarbeiter aus und schaffen eine kontinuierliche Wechselwirkung zwischen den sich beeinflussenden Bereichen.

Führung neu zu denken bedeutet Mitarbeiter zu befähigen, eine Feedbackkultur zu leben und die selbstorganisierten Teams als Coach und Impulsgeber zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare