GRUNDLAGEN AGILITÄT

Im komplexen Umfeld erfolgreich bestehen

Sie lernen, dass Agilität eine Frage der Haltung ist: nach diesem Training kennen Sie die Prinzipien von Agilität und verstehen, was sich hinter Scrum und Kanban verbirgt. Sie wissen, welche Faktoren in agilen Transformationen relevant sind.

Für alle Interessierten oder vom agilen Wandel Betroffene, auch außerhalb der IT und ohne Vorbildung, die ihren agilen Kontext aktiv mit gestalten und die Potenziale von Agilität verstehen und nutzen wollen.

TRAINER

Horst-Peter
Traub

Horst-Peter´s Passion ist die Begleitung agiler Transformationen. Mit seiner Erfahrung in klassischen Methoden wie Prince 2 und ITIL kann er Organisationen dort abholen, wo sie sich momentan befinden und an der Schnittstelle zwischen beiden Welten vermitteln. Sein Ziel ist es, alle auf dem langen Weg der Transformation mitzunehmen und eine neue Kultur zu prägen.

Wozu agiler Wandel?

Welche Einflussfaktoren und Veränderungen machen eigentlich einen Paradigmenwechsel notwendig und wo hilft dabei Agilität und wo nicht?

Was bedeutet Agilität?

Alles nur ein neuer Hype? Wir entmystifizieren das Trendthema Agilität und stellen fest, dass es keine neue Methode, sondern eine Haltung ist.

Agiles Mindset: Werte und Prinzipien

Das Agile Manifest definiert handlungsanleitende Werte und Prinzipien. Welche Wirkung haben sie auf unsere Arbeit und wie helfen sie im Umgang mit Komplexität?

Der Weg zu Agilität in Organisationen

Viele Organisationen starten mit ersten agilen Projekten und geraten dann an Grenzen. Woran liegt das und welche Dimensionen sind bei einem agilen Wandel relevant?

Agile Prozesse am Beispiel von Scrum

Wir lernen die Rollen und Rituale von Scrum als eine verbreitete agile Methode kennen und erproben den Scrum Prozess spielerisch.

Was hat es mit Kanban auf sich?

Was verbirgt sich hinter Kanban und was hat es mit Agilität zu tun? Wir verschaffen Orientierung dazu und probieren Kanban praktisch aus.

Theorie-Impulse

Agile Spiele

Diskussion

Erfahrungsaustausch

Reflexion

Gruppenarbeit zu individuellen Fragestellungen

EINBLICKE