Labor

Im geschützten Raum Handlungsmuster reflektieren und sich persönlich weiterentwickeln

Wie der Name schon suggeriert, wollen wir hier mit kreativen und motivierten Köpfen vor allem eines: experimentieren!

Denn insbesondere, wenn der agile Reifegrad weiterentwickelt und ausdifferenzierter wird, sind weder Best Practices noch Good Practices unmittelbar übertragbar und anwendbar auf die eigene Situation. Um diesem Umstand gerecht zu werden, brauchen wir alle eine Haltung von Veränderungsoffenheit und den Mut, neue Dinge auszuprobieren. Genau hierfür wollen wir Dir Räume öffnen und anbieten.
Im Rahmen von Co-Creation Days entwickeln wir beispielsweise gemeinsam mit Dir Angebote und Prototypen weiter. Immer mit dem Ziel, die Arbeitswelt zu revolutionieren und eine neue Form des Zusammenwirkens von Menschen zu ermöglichen.

Ein weiteres Anwendungsfeld im Labor wird das HR-Movement sein. In diesem von uns neu entwickelten Rahmenwerk denken wir mit Dir HR-Themen komplett neu, sodass sie auf Deinen Kontext und den agilen Reifegrad Deines Unternehmens passen.

Im Rahmen des Labors geht es demnach um Ausprobieren und Lernen, wie wir es bei unserer Reise zu mehr Agilität ohnehin brauchen. Ob dabei etwas „Vernünftiges“ rauskommt? Keine Ahnung! Jedoch werden wir um ein paar wertvolle Erfahrungen reicher sein und haben gemeinsam Spaß dabei!

Zielgruppe: Alle, die bereits länger auf Reisen sind und sich unabhängig irgendwelcher Kategorien weiterentwickeln wollen. Dazu gehören zum Beispiel Veränderungswillige, Risikobereite, Mutige, MusterbrecherInnen – aber auch SkeptikerInnen und Suchende.