Talk – Agile HR Conference 2021

Kreativ, mutig und sozial: Wie Unternehmen die Krise meistern

Myléne Delattre / Tim Müller

Die Corona-Pandemie hat viele Unternehmen in existentielle Schwierigkeiten gebracht. Unsere Gäste haben diese Herausforderungen so gemeistert, dass sie selbst und die Gesellschaft davon profitieren: Myléne vom bedpark Hotel Hamburg hat Wohnungslosen ein Dach über dem Kopf beschert – und tut es noch. Ebenso können Homeoffice-Flüchtige bei ihr ein Zimmer mieten. Tim und seine Kolleg:innen der Deutschen Spirituosen Manufaktur gingen erfolgreich ein hohes Risiko ein. Und tuen gleichzeitig Seniorenwohnheime etwas Gutes, obwohl sie dafür extra Steuern zahlen müssen. Was treibt diese beiden Menschen zu kreativen unternehmerischen Lösungen inklusive praktizierter Nächstenliebe an? Davon erzählen sie im Talk.

Dies ist einer der Beiträge, mit denen wir Dich auf der Agile HR Conference 2021 inspirieren. Unter dem Motto “ArbeitsWelt in Transformation” findet die Agile HR Conference vom 22.-23. Juni 2021 in zehnjähriger Jubiläumsedition online statt. Sei dabei!
Mylene Delattre – Portrait
Myléne Delattre // Hotel & Hostelmanagerin // bedpark Hotel & Hostel

Als Quereinsteigerin in der Hotellerie betrachtet die gelernte Kauffrau für Marketingkommunikation das Hotel- und Gastgewerbe aus einem etwas anderen Blickwinkel.
Im bedpark Hotel & Hostel verfolgt sie seit 6 Jahren ein einfaches und unkompliziertes Beherbergungs-Konzept mit einem schlichten, ansprechenden Design im Herzen von Hamburg. Ganz nach dem Motto: there is beauty in simplicity.



Tim Müller – Portrait
Tim Müller // Geschäftsführer // Deutsche Spirituosen Manufaktur

Nach der Ausbildung zum Diplom-Werbekaufmann und Tätigkeit als solcher in einer Werbeagentur hat Tim Müller im Produktmanagement eines Industrieunternehmens in Berlin gearbeitet. Berufsbegleitend hat er ein Master of Arts Studium absolviert und parallel stets seine Leidenschaft, die Fotografie weiter betrieben, die er schließlich zu seinem Beruf gemacht hat. Als Werbefotograf hat er internationale Kampagnen in Bild und Film begleitet und ist fünfmal in Folge unter die 200 besten Werbefotografen weltweit gewählt worden, zuletzt im Jahr 2019 an Platz 27. Aus seinem Interesse an Wein heraus hat er im Jahr 2013 die Südafrikanische Cape Wine Academy in Kapstadt besucht. Während dieses Studiums kamen auch höherprozentige Spirituosen und das Thema Brände und Geiste in seinen Blickpunkt, was schließlich zur Gründung der Deutschen Spirituosen Manufaktur in seiner Wahlheimat Berlin geführt hat.