Am Ende geht es um die Menschen und das Vertrauen in ihre Fähigkeiten.

Behavior und Mindset, Schlüsselfaktoren in der agilen Transformation, die den Unterschied machen und den Change zum Erfolg führen.

In der T-Systems hat sich der HR-Bereich mit dem Projekt Agile:Hub zum Treiber der agilen Transformation gemacht und setzt dabei komplett auf die Kraft und die Fähigkeiten der Menschen und der Netzwerke. Dabei vernetzt der Agile:Hub agile Vorreiter und Initiativen, stellt eine Plattform über alle Bereichs- und Ländergrenzen hinaus zu Verfügung und bietet bedarfsorientierte Enabling-Formate an. Im Fokus stehen weiterhin auch die initiale Beratung der Business-Einheiten und deren spezifische Anforderungen sowie die Etablierung und Steuerung spezieller Transformations-Teams und Agile Guides, die die nachhaltige Implementierung der agilen Transformation gewährleisten sollen. Das ist unser Netzwerk-Ansatz zur agilen Transformation der T-Systems.




Jan Krellner // Senior Vice President HR Projects, Transformation & Countries // T-Systems

Seit 2019 leitet Jan Krellner den neu gegründeten Bereich HR Projects, Transformation & Countries bei T-Systems. In dieser Funktion ist er HR Lead für 20 Länder und verantwortlich für globale HR- Projekte entlang des gesamten Mitarbeiter-Lifecyles. Sein Fokus liegt auf der Transformation der T-Systems und des HR-Bereichs zu einer flexiblen, agilen und lernenden Organisation, wo innovative Ideen und Zukunftsvisionen entstehen und wachsen können.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft begann Jan Krellner 2001 seine berufliche Laufbahn bei debis Systemhaus. 2003 wurde er zum HR-Leiter Zentralbereiche der T-Systems ernannt. Nach verschiedenen Managementpositionen im HR-Bereich wurde er 2014 Leiter von HR BP Operations. Diese neu etablierte Funktion hat er als vierte Rolle im HR-Modell bei T-Systems eingeführt. 2016 übernahm er die HR-Leitung für die globale IT Division der T-Systems.