Talk – Agile HR Conference 2021

Das Pioneers Trafo-Modell auf dem Prüfstand

Prof. Dr. Manfred Mühlfelder / Anke Jung

Das Pioneers Trafo-Modell ist ein Modell zur ganzheitlichen Organisationsentwicklung und hilft dabei, den organisationalen Agilitätsgrad zu verstehen und zu ermitteln. Anke Jung & Prof. Dr. Manfred Mühlfelder von der SRH Fernhochschule haben das Modell in einer Forschungsarbeit unter die wissenschaftliche Lupe genommen, welche auch in der Zeitschrift „Wirtschaftspsychologie“ veröffentlicht wurde. Neben der empirischen Überprüfung des Modells entwickelten sie – darauf basierend – ein Instrument zur Messung von Agilität und erforschten zudem den Zusammenhang von Agilität und Arbeitszufriedenheit sowie Arbeitsmotivation.

In diesem Talk-Format diskutieren die beiden mit HR Pioneer Tillmann Seidel, der das Modell mitentwickelt hat. Hat das Pioneers Trafo-Modell ihrer Überprüfung Stand gehalten? Welche Implikationen bergen ihre Ergebnisse für Theorie und Praxis? Und wie wichtig ist überhaupt empirische Evidenz in der Organisationsentwicklung?

Dies ist einer der Beiträge, mit denen wir Dich auf der Agile HR Conference 2021 inspirieren. Unter dem Motto “ArbeitsWelt in Transformation” findet die Agile HR Conference vom 22.-23. Juni 2021 in zehnjähriger Jubiläumsedition online statt. Sei dabei!
Manfred Mühlfelder – Speaker
Prof. Dr. Manfred Mühlfelder // Professor für Wirtschaftspsychologie und Projektmanagement // SRH Fernhochschule – The Mobile University

Manfred Mühlfelder hat an den Universitäten in Bamberg, Aachen und Flensburg Psychologie mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie studiert. Nach seiner Promotion zum Thema Teamarbeit hat er mehrere Jahre als Trainer und Berater für HR Management und Projektmanagement im Automotive Bereich gearbeitet. Seit 2011 ist er Professor für Wirtschaftspsychologie und Projektmanagement, seit 2014 an der SRH Fernhochschule – The Mobile University.

In seiner Forschung und Lehre setzt er sich mit den Prinzipien selbstorganisierter Teamarbeit in agilen Arbeitsformen wie z. B. Scrum auseinander. Ziel seiner Forschung ist die Analyse von Wirkzusammenhängen zwischen Mensch, Technik und Organisation in komplexen Arbeitssystemen. Er ist verheiratet und lebt in der Nähe von Stuttgart.



Anke Jung – Portrait
Anke Jung // Bachelorabsolventin // SRH Fernhochschule – The Mobile University

Ich heiße Anke Jung und wohne mit meinem Mann und unseren Kindern in Denkendorf. Nach dem Abitur studierte ich auf Grund meiner Affinität zu Neuerungen zwei Semester Softwaretechnik. Doch programmieren war nichts für mich, eher reden. Ich entschied mich Beraterin zu werden und beendete 2010 meine Ausbildung zur Finanzassistentin. Seitdem arbeite ich als Vermögensberaterin.

Parallel startete ich 2014 ein Wirtschaftspsychologiestudium, um die Bereiche Unternehmen und Mensch noch besser zu verstehen und in Einklang zu bringen. Besonders das aus der Softwaretechnik stammende Agile Manifest finde ich klasse, zur Optimierung von Unternehmen, weshalb ich mit meiner Abschlussarbeit 2020 mein Wissen zur agilen Transformation vertiefte.