Am Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln arbeiten ca. 100 MitarbeiterInnen agil und partizipativ. Organisations- und Personalentwicklung gehören für uns eng zusammen und werden gemeinsam gedacht. Unser Leitmotiv lautet „Wir wollen, dass Menschen bei uns größer werden”. Um dieses umzusetzen, haben wir zwei Modelle entwickelt:

1) Vier gewinnt-Organisationsmodell: Uns leiten insgesamt vier Aspekte: (Eigen-)Verantwortung, Augenhöhe, Partizipation und Transparenz. Vertrauen ist dabei einerseits die Basis – andererseits sorgt die Umsetzung der vier Aspekte dafür, Vertrauen zu schaffen.

2) Fly yourself-Empowerment-Modell: Wir wollen die besten Bedingungen dafür schaffen, agiles Arbeiten zu ermöglichen. Das beinhaltet u. a. einen innovativen Onboardingprozess, eine offene Feedbackkultur, ein Coaching- und Mediationsangebot, spannende Fortbildungen sowie die Nutzung partizipativer Arbeitsformen (u. a. Kanban, Open Space, Design Thinking, Business Circle).

Sichere Dir jetzt Dein Ticket für die Agile HR Conference 2020!




Maria Boos // Leiterin des Teams Beratung + Interner Coach, Mediatorin und Trainerin // Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln

… promovierte über „Medienbezogene Partizipationsaktivitäten im Internet”.
… leitet das Team Beratung am ZfL als eine Hälfte einer Doppelspitze.
… ist Systemischer Coach, zertifizierte Mediatorin und Trainerin.
… interessiert sich für die Themen New Work und Ressourcenorientierte Personalentwicklung.



Myrle Dziak-Mahler // Geschäftsführerin Zentrum für LehrerInnenbildung // Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln

… war Gesamtschullehrerin, bevor sie 2004 an die Uni Köln wechselte.
… leitet das ZfL der Uni Köln seit knapp zehn Jahren.
… ist geprüfter Business Coach, Coach for System Dynamics und Scrum Master.
… interessiert sich u. a. für die zukunftsfähige Transformation des Systems Schule, agile Leadership und digitale (Lern-)Welten.

Für ihre Arbeit ist sie bereits mehrfach ausgezeichnet worden:

• 2016: Jenny Gusyk Preis für „Familienfreundliche Führung”
• 2018: Universitätspreis der Universität zu Köln für die Entwicklung einer innovativen Organisationsstruktur und erfolgreiche MitarbeiterInnenführung (vorgeschlagen von den ZfL-KollegInnen)
• 2019: Shortlist für den „Xing New Work Award”