Pilgern ist das neue Backpacking. Seit Hape Kerkeling sein Buch „Ich bin dann mal weg“ herausgebracht hat, ist die älteste Form des Reisen so hip wie nie – und offenbart Erkenntnisse, die uns dabei helfen können, die Arbeitswelt von morgen zu gestalten. Zum, Beispiel, wie wir Probleme agil angehen können, ohne Scrum zu beherrschen; warum Reiseführer (à z.B. Career Paths) uns nicht dahinbringen, wo wir eigentlich hin wollen; wie es sich anfühlt, in die Ungewissheit zu gehen und mit ihr umzugehen und was das mit uns macht; oder: Was wir wirklich brauchen, um unser Ziel zu erreichen.




Dorothea Starke // Talent & Leadership // ProSiebenSat.1 Media SE

Dorothea Starke ist passionierte HR Querdenkerin. Nach ersten Berufserfahrungen in der Berliner Startup Szene wechselte sie zur ProSiebenSat.1 Media SE und baute dort u.a. die konzernweite, systematische Führungskräfteentwicklung mit auf. Als Personalentwicklerin und Moderatorin von Workshops und Events ist es ihr Ziel, Menschen in ihrer Entwicklung und Innovationskraft zu stärken. In einem Sabbatical lief sie den 860km langen spanischen Jakobsweg Camino del Norte sowie für 250km den Camino Portuguese.