Agile HR Conference 2015

 

Die 4. Agile HR Conference fand vom 22.-23.04.2015 in Köln statt. 

Mit unseren Kooperationspartnern brand eins, dem Personalmagazin, dem eStrategy Magazin und dem CyberForum haben auch in diesem Jahr  eine grandiose Veranstaltung in der sensationellen Location Kölner Triangle erlebt! Mit besten Blick auf den Dom und das Kölner Umland macht das Zuhören und Mitdiskutieren umso mehr Spaß. Mit einer Weiterempfehlungsrate von 99% ist  die Agile HR Conference DIE Konferenz im agilen Umfeld zu den Themen agile Personal- und Organisationsentwicklung.

Ihr Nutzen:

  • Wir bieten Ihnen dieses Jahr Fachvorträge und Praxisbeispiele in drei bedarfsorientierten Themenblöcken an: Agile HR, Agile Change sowie Agile Leadership, um die Herausforderungen, die Sie in Ihrem agilen Alltag bewegen, noch umfassender zu behandeln.
  • Tauschen Sie sich mit anderen interdisziplinären Unternehmensvertretern zu Ihren aktuellen Herausforderungen und Problemen aus und bauen Sie Ihr agiles Netzwerk in angenehmer Atmosphäre aus, denn: Dienstleister und Beratungen sind nicht zu der Agile HR Conference zugelassen!
  • Wir haben auch erstmals einen wissenschaftlichen Beitrag dabei. Professor Stephan Fischer von der Hochschule Pforzheim betrachtet das Thema „Agile HR“ aus wissenschaftlicher Perspektive.
  • Ein weiteres Highlight: Wir zeigen die Ergebnisse des Filmprojekts „Augenhöhe“. In diesem Filmprojekt wurden „agile Unternehmen“, die keine Software entwickeln, interviewt und gefilmt, u.a. Unternehmen aus dem Logistikbereich.

Sie möchten mehr Informationen zu der Agile HR Conference im Allgemeinen sowie Eindrücke der vergangenen Agile HR Konferenzen? Hier gelangen Sie zu den Impressionen: hr-pioneers.com/agile-hr-conference

Diese Unternehmen sind bereits dabei

Unsere Kooperationspartner

Das Programm

22.4.2015 – Köln Triangle

Agile HR


Agile Change


Agile Leadership


10:00 - 10:30

Begrüßung


André Häusling, Geschäftsführer, HR Pioneers GmbH

10:30 - 11:15

Culture 2.0: Ein Kulturwandelexperiment aus der Praxis


Joachim Ritter, 1&1 Internet AG

11:15 - 11:30

Kurze Pause


11:30 - 12:30

Adventures with Agile – Ein Konzept zwischen Anspruch und Wirklichkeit


Diana Baumhauer, Holtzbrinck Publishing Group

Agile Enterprise War Stories – How to tackle the change


André Neubauer, Deutsche Post E-POST Solutions GmbH

Agiles Unternehmen? Ganz oder gar nicht! - Wie überzeuge ich meine Geschäftsführung?


Dan Schwarzlmüller und Nils Fuhrmann, whatever mobile GmbH

12:30 - 13:45

Mittagspause


13:45 - 14:45

Agiles Startup im Großkonzern – Ein Erfahrungsbericht


Stefan Leinesser & Oliver Zilken, REWE Digital GmbH

Wendigkeit fürs gesamte Unternehmen - hier geht es nicht nur um IT!


Richard Maaßen, Yello Strom GmbH/EnBW AG

Extreme agile leadership – Ansätze für kooperative Führung in einer agilen Organisation


Joachim Seibert & Paul Herwarth von Bittenfeld, //SEIBERT/MEDIA GmbH

14:45 - 15:00

Kurze Pause


15:00 - 18:00

Open Space zu den Themen Agile HR, Agile Change & Agile Leadership

inklusive Ergebnispräsentation des Filmprojekts "Augenhöhe"

Ab 18:00

Ausklang im l´Orange Köln Triangle


23.4.2015 – Köln Triangle

Agile HR


Agile Change


Agile Leadership


9:30 - 10:00

“Agiles Management" - Wissenschaftliche Perspektiven und Einblicke in die Forschung


Prof. Dr. Stephan Fischer, Hochschule Pforzheim

10:00 - 10:15

Kurze Pause


10:15 - 11:15

Von Print zu online und von Wasserfall zu Agilität – die Rolle von agiler HR-Arbeit innerhalb eines Transformationsprozesses


Julia Friedrich und Johannes Burr, Axel Springer SE

Umbau der eigenen Organisation auf die Agile Methode Scrum – ein Erfahrungsbericht


Mark Neuper, Douglas Informatik & Service GmbH

Agile Führung in der TUI Group


Mathis Christian, Group Agile Lead, TUI Group

11:15 - 11:30

Kurze Pause


11:30 - 12:30

Mitarbeiterzentriertes Betriebssystem - Agile Führungs- und Organisationsmodelle im Umgang mit Komplexität


Michael Prinzhorn, Haufe-umantis AG

Pseudo-agil mit aller Konsequenz” – Agile Transition bei MOTOR-TALK


Ina Mucha & Martin Heckmann, MOTOR-TALK GmbH

Agile Führung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet - Berichte aus der Praxis im Großkonzern


Bernd Klumpp & Wolf Wehner, Deutsche Telekom AG

12:30 - 13:30

Mittagspause


13:30 - 16:00

Open Space zu den Themen Agile HR, Agile Change & Agile Leadership


16:00 - 16:15

Kurze Pause


16:15 - 16:45

Führung neu denken - Agile meets Neuro-Leadership


André Häusling, HR Pioneers GmbH & Dr. Sebastian Spörer, Zentrum für Leistungsmanagement

16:45 - 17:00

Abschlussrunde


André Häusling, HR Pioneers GmbH

Ab 17:00

Ausklang im l´Orange Köln Triangle


Agile HR







Agile Change







Agile Leadership







Begrüßung



André Häusling, Geschäftsführer, HR Pioneers GmbH


Vortragsrichtung: Keynote
Wann: 22.4.2015, 10:00-10:30 Uhr


Culture 2.0: Ein Kulturwandelexperiment aus der Praxis



Joachim Ritter, 1&1 Internet AG


Vortragsrichtung: Keynote
Wann: 22.4.2015, 10:30-11:15 Uhr

Häufig beginnen Versuche, größere bestehende Unternehmen zu agilisieren, mit der Einführung von SW-Entwicklungsmethoden wie Scrum oder Kanban. In der heutigen Zeit ist das aufgrund der vielen Praxisbeispiele, Literatur und verfügbaren Beratungsdienstleistungen ein beherrschbarer Schritt. Auch wenn die agile Methodik alleine schon einen Mehrwert bringen kann, entfaltet sich die wahre Kraft des agilen Ansatzes jedoch erst, wenn auch die Unternehmenskultur folgt – ein ungleich komplexerer Schritt.

In diesem Vortrag liefert Joachim Ritter, Leiter eines Produktentwicklungsbereichs der 1&1 Internet AG, einen offenen und ehrlichen Einblick in das aktuell real laufende Experiment, die Führungskultur und das Wertesystem in seinem Bereich aktiv zu gestalten. Der Zuhörer bekommt einen Einblick über die Konzepte und Erfahrungen, die 1&1 bei diesem Wandel einsetzt bzw. sammelt.


Kurze Pause





Wann: 11:15 - 11:30

Wir reichen Kaffee, Tee und kühle Getränke


Adventures with Agile – Ein Konzept zwischen Anspruch und Wirklichkeit



Diana Baumhauer, Holtzbrinck Publishing Group


Vortragsrichtung: Agile HR
Wann: 22.4.2015 11:30-12:30 Uhr

Erste Erfahrungen in der Holtzbrinck Publishing Group mit agilen Managementmethoden in Querschnittsbereichen der Holding und in Tochterunternehmen mit spezieller Betrachtung der HR-Bereiche. Welche Grundsätze, Methoden und Tools aus der IT-Entwicklung sind auf andere Bereiche übertragbar? Wie stark kann der agile Gedanke angepasst werden, ohne seine Identität zu verlieren?


Agile Enterprise War Stories – How to tackle the change



André Neubauer, Deutsche Post E-POST Solutions GmbH


Vortragsrichtung: Agile Change
Wann: 22.4.2015 11:30-12:30 Uhr

Redet man über Agilität in großen Unternehmen, geht es häufig darum wie man die Prozesse und Methoden skaliert, damit Teams effektiv an Produkten arbeiten können. Das ist aber nur ein Aspekt … und wahrscheinlich der Leichtere. Im Gegensatz zu kleinen Unternehmen zeichnen sich große Organisationen nämlich durch starke Strukturen und eine gesetzte Kultur aus, die es gilt zu berücksichtigen, will man nachhaltig ein agiles Mindset etablieren. Der Vortrag ist eine Sammlung von War Stories, also bildhaften Geschichten, die die Einführung agiler Methoden Ende in großen Unternehmen reflektieren. Wer also schon immer einmal wissen wollte, wie Agilität und eine IT-Revision zusammenpassen, ist hier bestens aufgehoben.


Agiles Unternehmen? Ganz oder gar nicht! - Wie überzeuge ich meine Geschäftsführung?



Dan Schwarzlmüller und Nils Fuhrmann, whatever mobile GmbH


Vortragsrichtung: Agile Führung
Wann: 22.4.2015 11:30-12:30 Uhr


Mittagspause





Wann: 22.4.2015, 12:30-13:45 Uhr

Zeit zur Stärkung am Buffet und zum Netzwerken


Agiles Startup im Großkonzern – Ein Erfahrungsbericht



Stefan Leinesser & Oliver Zilken, REWE Digital GmbH


Vortragsrichtung: Agile HR
Wann: 22.4.2015, 13:45-14:45 Uhr

Die 2014 gegründete Ausgründung „REWE digital“ ist angetreten, die digitale Strategie der REWE Group neu aufzustellen.

Die Unterschiede der beiden Organisationen (Kaufmännischer Handelskonzern mit 90-jähriger Tradition und ca. 330.000 Mitarbeitern bzw. Agiles Startup mit ca. 150 Mitarbeitern) führten und führen immer wieder zu großen Herausforderungen in den Bereichen HR, Organisationsentwicklung, Technologie, Marketing, und im täglichen Umgang miteinander.

Der Vortrag hat eine stark praktische Ausrichtung, und behandelt anhand von realen vorgekommenen Beispielen, welche Arten von Konflikte aufkommen können, wenn agiles und klassische Unternehmenskulturen aufeinander prallen, und zeigt auf, welche Lösungen und welches Potential  in einer ganzheitlichen, organisationsweiten agilen Arbeitsweise stecken kann. Außerdem soll auf evtl. Grenzen der agilen Philosophie aufgezeigt werden.


Wendigkeit fürs gesamte Unternehmen - hier geht es nicht nur um IT!



Richard Maaßen, Yello Strom GmbH/EnBW AG


Vortragsrichtung: Agile Change
Wann: 22.4.2015, 13:45-14:45 Uhr

Zu viele Firmen beschränken sich darauf, Agilität in der IT-Umsetzung zu erlangen und wundern sich später, das der Markterfolg ausbleibt. Um wirklich zu gewinnen muss aber die ganze Strecke von der Idee bis zur Wirkung agilisiert werden. Richard Maaßen gibt Einblicke in die mehrjährige Transformation der Yello Strom GmbH, die besonderen Herausforderung in Konzernen und teilt vielfach bewährte Denkmodelle und Erklärungsansätze fürs Business.


Extreme agile leadership – Ansätze für kooperative Führung in einer agilen Organisation



Joachim Seibert & Paul Herwarth von Bittenfeld, //SEIBERT/MEDIA GmbH


Vortragsrichtung: Agile Führung
Wann: 22.4.2015 13:45-14:45 Uhr

In diesem Vortrag möchten wir zeigen, welchen Einfluss die Einführung von agiler Softwareentwicklung auf unser Führungsverständnis hatte und welche tiefgreifenden Veränderungen für die gesamte Organisation wir daraus gemeinsam entwickelt haben. Insbesondere wollen wir die folgende konkreten Punkte vorstellen:

  • Von der Pyramide zum Pfirsich: Einfluss des agilen Arbeitens auf die Unternehmensorganisation
  • Vom geschlossenen Strategiemeeting zum unternehmensweiten Open Space
  • Von der individuellen Zielvereinbarung zum gemeinsamen Verbesserungsprozess
  • Vom Vorgesetzten zum Mentorenteam: Dezentralisierung der Personalentwicklung
  • Vom Zentrum in die Peripherie: Wer entscheidet hier eigentlich?

Kurze Pause





Wann: 22.4.2015, 14:45-15:00 Uhr

Wir reichen Kaffee, Tee und kühle Getränke


Open Space zu den Themen Agile HR, Agile Change & Agile Leadership





Wann: 22.4.2015, 15:00-17:30 Uhr

– Diskussionen, Austausch und Networking im Open Space-Format zu den Themen Agile HR, Agile Change & Agile Leadership

– Ergebnispräsentation des Filmprojekts „Augenhöhe“. Vorführung des Films sowie gemeinsamer Austausch & Diskussionen


Ausklang im l´Orange Köln Triangle





Wann: Ab 17:30

Bei einem Kölsch und kleinen Snacks wollen wir mit Ihnen gemeinsam den Konferenztag ausklingen lassen


Agile HR







Agile Change







Agile Leadership







“Agiles Management" - Wissenschaftliche Perspektiven und Einblicke in die Forschung



Prof. Dr. Stephan Fischer, Hochschule Pforzheim


Vortragsrichtung: Keynote
Wann: 23.4.2015 9:30-10:00 Uhr

Das Thema Agilität erfreut sich in der Praxis hoher Beliebtheit. Doch wie ist die wissenschaftliche Perspektive auf das Thema? Gibt es bereits bewährte Konzepte, die das Thema Agilität ebenfalls im Fokus haben? Ist Agilität gar nur „alter Wein in neuen Schläuchen“ oder was daran ist aktuell und wirklich neu? In dieser Session geht es vor allem darum, den aktuellen Stand der Forschung zum agilen Management aufzuzeigen. Dabei soll betrachtet werden, welche Ergebnisse es dazu schon gibt und welchen Beitrag die Forschung zu dem Thema leisten kann.

Professor Dr. Stephan Fischer berichtet über die wissenschaftlichen Erkenntnisse und gibt Einblicke und Ausblicke, welche Konsequenzen agiles Management haben kann.


Kurze Pause





Wann: 23.4.2015, 10:00-10:15 Uhr

Wir reichen Kaffee, Tee und kühle Getränke


Von Print zu online und von Wasserfall zu Agilität – die Rolle von agiler HR-Arbeit innerhalb eines Transformationsprozesses



Julia Friedrich und Johannes Burr, Axel Springer SE


Vortragsrichtung: Agile HR
Wann: 23.4.2015 10:15-11:15 Uhr

Der technologische Fortschritt und die Digitalisierung haben die Medienlandschaft radikal verändert. Als ehemals traditionelles Medienunternehmen hat sich die Axel Springer SE bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt entschieden, dass die Transformation zu einem digitalen Unternehmen eine existenzielle Priorität darstellt und sich das ambitionierte Ziel gesetzt, der führende digitale Verlag zu werden.

Die Herausforderungen sind vielfältig: Wie kann das neu entwickelte Unternehmensleitbild in Haus getragen werden? Wie können die Mitarbeiter gehalten, gestärkt und befähigt werden? Wie kann die Begeisterung der „Digital Natives“ überspringen? Wie macht man aus zögerlichen „Traditionalisten“ begeisterte Onliner? Was für ein Arbeitsumfeld muss geschaffen werden, um für „Digital Experts“ besonders attraktiv zu sein? Wie können neue Strukturen und Prozesse entwickelt und implementiert werden? Wie lässt sich der Wandel der Unternehmenskultur fördern und erlebbar machen? Und wie lässt sich eine Organisation hin zu einem unbürokratischen, agilen und vernetzten Unternehmen verändern. Wie schafft man innerhalb einer noch recht jungen Patchwork-Familie engen Austausch und Zusammenhalt?

In der einstündigen Session werden die Vortragenden

  • einen Blick auf den aktuellen Stand der Transformation bei Axel Springer gewähren
  • aufzeigen wie für die den Transformationsprozess eine HR Initiative entwickelt und etabliert wurde, bei der Formate und Angebote agil entwickelt und umgesetzt wurden und dadurch agile Arbeitsweisen Einzug in den Arbeitsalltag einer Konzern-Personalabteilung erhalten hat
  • schildern welche Rolle HR einnehmen kann wenn es darum geht agile Arbeitsweisen durch diverse Maßnahmen im Konzern bekannt zu machen und Mitarbeiter wie Führungskräfte hierfür zu gewinnen und zu qualifizieren

Umbau der eigenen Organisation auf die Agile Methode Scrum – ein Erfahrungsbericht



Mark Neuper, Douglas Informatik & Service GmbH


Vortragsrichtung: Agile Change
Wann: 23.04.2015 10:15 - 11:15

Vor über neun Jahren hat der Bereich Kundenwirtschaft der Douglas Informatik & Service für sich eine neue Methode gesucht, um Projekte effizienter zu managen. Mit den Agilen Methoden sind neue Wege beschritten worden. Die Erfahrungen aus dieser Zeit und den ersten Jahren wurden gesammelt, bewertet und daraus ein Konzept für die eigene Organisation entwickelt. Heute kann Mark Neuper auf ein umfangreiches, mehrjähriges Projekt zurückblicken und berichten, wie dieser Changeprozess im Detail abgelaufen ist.

  • Was waren damals die Herausforderungen, die dazu geführt haben, diesen Schritt zu gehen?
  • Wie wurde mit den unterschiedlichen Herausforderungen im Veränderungsprozess umgegangen?
  • Welcher Nutzen hat die agile Methode geliefert?
  • Welche Konsequenzen hatte die Umstellung auf die Führungskräfte?

Agile Führung in der TUI Group



Mathis Christian, Group Agile Lead, TUI Group


Vortragsrichtung: Agile Leadership
Wann: 23.04.2015 10:15 - 11:15

TUI Group nutzt agile Prozesse im internationalen und standortübergreifenden Kontext des Programms „Digital Transformation“. Die Führungsstile und jeweiligen Methoden unterscheiden sich… noch.

Einblicke in unterschiedliche Standorte zeigen die Konsequenzen des agilen Veränderungsprozesses auf die Führung.

– Welche Führungsrollen gibt es in der digitalen Transformation ? Wie sind Ihre Verantwortlichkeiten?
– Wie wurden die Führungskräfte auf Agilität vorbereitet und qualifiziert (Management + Scrum Master)?
– Welche Konsequenzen hat das agile Führungsverständnis auf den Weltkonzern?


Kurze Pause





Wann: 23.4.2015, 11:15-11:30 Uhr

Wir reichen Kaffee, Tee und kühle Getränke


Mitarbeiterzentriertes Betriebssystem - Agile Führungs- und Organisationsmodelle im Umgang mit Komplexität



Michael Prinzhorn, Haufe-umantis AG


Vortragsrichtung: Agile HR
Wann: 23.04.2015 11:30 - 12:30

 Neue Technologien, schnelle Marktzyklen, kultureller Wandel, demografische Entwicklungen – Marktdynamiken und Kundenanforderungen ändern sich rasant. Anders als vor 10 Jahren stehen Unternehmen heute vor der Herausforderung, sich verändern zu müssen. Sie sind zu Agilität und schnellen Anpassungen gezwungen. Nur wer über eine breite Klaviatur an mitarbeiterzentrierten Management-Systemen und agilen Führungs-Strukturen verfügt, wird morgen noch erfolgreich sein.

o   Wandel vom Arbeitgebermarkt zum Arbeitnehmermarkt

o   Agilität und schnelle Anpassung werden überlebenswichtiger Erfolgsfaktor

o   Gestrige Personalstrategien und Führungsinstrumente verlieren dramatisch an Wirksamkeit

o    Wie mitarbeiterzentriertes Management und agile Führungsstrukturen aussehen


Pseudo-agil mit aller Konsequenz” – Agile Transition bei MOTOR-TALK



Ina Mucha & Martin Heckmann, MOTOR-TALK GmbH


Vortragsrichtung: Agile Change
Wann: 23.4.2015 11:30-12:30 Uhr

Der Vortrag beleuchtet die wichtigsten Problemstellungen, Schritte und Stolperfallen auf dem Weg von einem pseudo-agilen Verständnis hin zu einem ganzheitlichen Blick auf das Thema ‘agil’. Schwerpunkte sind u.a.: Das Transition-Team als Keimzelle für Veränderungen – Dezentrale Entscheidungsprozesse durch höhere Team-Autonomie – Selbstorganisierte Personalentwicklung mit Hilfe von Peer Groups – Retrospektiven und Post-Mortem-Analysen als unternehmensweite Werkzeuge für kontinuierliche Verbesserung – Unterstützende Führung als Grundprinzip des Managements.


Agile Führung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet - Berichte aus der Praxis im Großkonzern



Bernd Klumpp & Wolf Wehner, Deutsche Telekom AG


Vortragsrichtung: Agile Leadership
Wann: 23.4.2015 11:30-12:30

„Führung“ findet im agilen Kontext nicht nur bei der Führungskraft statt. Die Präsentation zeigt auf, wie sich agile Führung in unserem Unternehmen widerspiegelt. Dargestellt werden verschiedene Perspektiven, in denen agile Führung gelebt oder erlebt wird: ob als Führungskraft, als Scrum Master oder als Mitarbeiter. Darüber hinaus werden Tools und Best Practices gezeigt, die im agilen Führungsalltag eingesetzt werden.


Mittagspause





Wann: 23.04.2015 12:30 - 13:30

Zeit zur Stärkung am Buffet und zum Netzwerken


Open Space zu den Themen Agile HR, Agile Change & Agile Leadership






Diskussionen, Austausch und Networking im Open Space-Format zu den Themen Agile HR, Agile Change & Agile Leadership


Kurze Pause





Wann: 23.4.2015, 16:00-16:15 Uhr

Wir reichen Kaffee, Tee und kalte Getränke


Führung neu denken - Agile meets Neuro-Leadership



André Häusling, HR Pioneers GmbH & Dr. Sebastian Spörer, Zentrum für Leistungsmanagement


Vortragsrichtung: Keynote
Wann: 23.04.2015 16:15 - 16:45


Abschlussrunde



André Häusling, HR Pioneers GmbH


Vortragsrichtung: Keynote
Wann: 23.4.2015, 16:45-17:00 Uhr


Ausklang im l´Orange Köln Triangle





Wann: 23.4.2015, ab 17 Uhr

Bei einem Kölsch und kleinen Snacks wollen wir mit Ihnen gemeinsam den Konferenztag ausklingen lassen


Hier finden Sie das Programm zum Ausdrucken als PDF-Datei:
AHRC_Tag1  AHRC_Tag2

Bitte beachten: Aufgrund des Teilnehmerfeedbacks der letzten Jahre haben wir uns auch dieses Jahr dazu entschlossen, externe Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen sowie Berater, die im Bereich der agilen Personal- und Organisationsentwicklung tätig sind, von der Teilnahme an der Agile HR Conference auszuschließen. (AGB´s) Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Location

Köln Triangle
KölnSKY
Ottoplatz 1
50679 Köln
http://www.koelntriangle.de

Hotel-Empfehlungen

Dorint an der Messe
Deutz-Mühlheimer Straße 22-24
50679 Köln
http://hotel-koeln-messe.dorint.com/de/

Radisson Blu Hotel
Messe Kreisel 3
50679 Köln
http://www.radissonblu.de/hotel-koeln

Günnewig Hotel Stadtpalais
Deutz-Kalker Straße 52
50679 Köln
http://www.guennewig.de/stadtpalais/homepage.php

Hyatt Regency Köln
Kennedy-Ufer 2A
50679 Köln
http://cologne.regency.hyatt.de/de/hotel/home.html


© 2011-2017 hr pioneers     web by designammain     cd by buero neu