The Leader‘s Guide to Radical Management – Reinventing the Workplace for the 21st Century

Stephen Denning zeigt in diesem Buch auf, wie Management im 21. Jahrhundert aussehen muss, um seine Kunden glücklich und seine Mitarbeiter zufrieden und leistungsstark zu machen sowie das Unternehmen letztendlich auf Erfolgskurs zu halten. Er stellt dabei einen Management Ansatz vor, der sich komplett von dem unterscheidet, der derzeit traditionell gelebt wird. Radical Management fußt auf sieben Prinzipien, welche der Autor im Detail erläutert. Das Buch ist dabei in drei Teile gegliedert: Zunächst nimmt Denning eine anschauliche Gegenüberstellung des Traditionellen Managements zum sog. Radical Managements vor und erklärt dabei beide Ansätze in seinen Kernaspekten sehr verständlich. Der zweite Teil, das…

Und mittags geh ich heim: Die völlig andere Art, ein Unternehmen zum Erfolg zu führen

Wer erfahren will, wie eine agile Organisation außerhalb der Softwareentwicklung und IT-Welt aussehen kann, sollte das Buch „…und mittags geh ich heim“ lesen.

Lohmann beschreibt als Geschäftsführer seines Unternehmens (einem Hersteller für Ladungssicherungssysteme) seine Erfahrungen mit der Umkehrung der klassischen hierarchischen Pyramide und der Implementierung des Prinzips Selbstverantwortung. Er hat Abteilungen abgeschafft, absolute Transparenz im Unternehmen geschaffen sowie klassische Karrierewege auf den Kopf gestellt.

Es ist sehr persönlich und wirklich authentisch geschrieben. Was mir besonders gefällt, ist dass Detlef Lohmann nicht nur die Erfolge und Vorteile darstellt, sondern auch mit seinen eigenen Fehlern offen, selbstkritisch und humorvoll umgeht. Wirklich lesenswert.

Warum übernehmen meine Mitarbeiter eigentlich nicht mehr Selbstverantwortung?

Kürzlich tauschte ich mit dem Geschäftsführer einer unserer Kunden beim Lunch zu unseren Erfahrungen auf dem Weg zu mehr Selbstverantwortung in Teams und Unternehmen aus. Mich interessierte, was seiner Meinung nach die größten Herausforderungen waren und noch sind. Aus seiner Sicht besteht die größte Herausforderung darin, die Verantwortung wirklich in die Teams zu geben und dort nachhaltig zu verankern. Dabei entstand folgende Grafik auf der Rückseite der Speisekarte: Es gibt zwei Variablen, die Einfluss darauf nehmen, wie hoch die Teamverantwortung ist:  1. Die Motivation des Teams (und letztendlich eines jeden Teammitglieds) Verantwortung zu übernehmen. Das Team muss zwei Vorraussetzungen mitbringen: Es…

Überflieger – warum manche Menschen erfolgreich sind – und andere nicht

Entgegen dem Titel, der erst einmal ein wenig abschreckend klingt, hat der Autor viele spannende Erkenntnisse zu bieten, was Menschen erfolgreich macht. Und das ist nicht die Höhe des IQ, wie er anhand vieler anschaulicher Beispiele belegt. Denn nicht das Wie spielt beim Erfolg die Hauptrolle, sondern das Woher. Nicht Fleiß und Begabung sind ausschlaggebend, sondern vielmehr Herkunft und kulturelle Prägung. Seine spannende Erkundung der Welt der Genies steckt voller Geschichten und Beispiele. So erklärt Gladwell, warum Asiaten gut in Mathe sind, wie man ein herausragender Fußballer wird und welches Geheimnis die Beatles zur erfolgreichsten Band aller Zeiten machte. Eine…

Heute auf der Zukunft Personal in Köln…

Freiheit und Führung
Neue Managementkonzepte: „Leinen los“ im Trend

Köln, 17. September 2012. Wie vertrauenswürdig sind Mitarbeiter? Erbringen sie auch dann Leistungen, wenn ihnen niemand auf die Finger schaut? Tatsache ist, dass sich immer mehr Unternehmen für Managementkonzepte öffnen, die auf Selbstorganisation, Eigenverantwortung und Mitbestimmung der Beschäftigten setzen. Die unterschiedlichen Ansätze haben eines gemeinsam: Das Personalmanagement spielt bei der Neuorientierung in Sachen Führung und Unternehmenskultur eine tragende Rolle. Einblicke in die praktische Umsetzung und Diskussionen zu diesem Thema bietet die Messe Zukunft Personal vom 25. bis 27. September 2012 in Köln.

Scrumday 2012

Vor kurzem waren wir als Team auf dem Scrumday in St. Leon-Rot. Und es war wieder eine sehr spannende und inspirierende Zeit. Insgesamt war ich überrascht, wie stark das Thema Organisationsentwicklung dieses Jahr den Scrumday im Griff hatte. Viele Sessions waren dieses Jahr weniger mit technischem Schwerpunkt als vielmehr mit organisationalen Schwerpunkten. Ich war mit einer Session vertreten zum Thema „Selbstorganisation braucht Führung“. Der Raum völlig überfüllt und wir haben sehr viele positive Rückmeldungen erhalten, weil es konkrete Tools gab, die viele Scrum Master und Manager inspiriert haben. Inhaltlich ging es um Instrumente zur Teamführung und Mitarbeiterführung, die Scrum Master…

Rückblick: Jazoon 2012 in Zürich

Am 27.07.12 war ich auf der Jazoon – International Conference on the Modern Art of Software – in Zürich. Sehr beeindruckt hat mich die Location, die sehr inspirierend war: die Arena Filmcity, also ein Kino. Ich selbst habe dort eine Session gestaltet zum Thema „Successful with Scrum – The Contribution of HR“: Neben einigen sehr technischen Sessions gab es aber auch viele „weiche Themen“, die diskutiert wurden, wie „Effective Self-Organization oder „Lessons learned in Agile Career Development“. Am interessantesten fand ich noch die Session „Managing 40 Years of professional career“ von Jan Sliwa. Es war deshalb spannend, weil er auf…

Der Scrumday naht: Selbstorganisation braucht Führung

Am 04. und 05.Juli findet der Scrumday statt. Wir sind dabei und Du kannst uns dort persönlich treffen. Wir werden unter anderem mit einem Vortrag dabei sein. Das Thema lautet „Selbstorganisation braucht Führung“. Der Vortrag erläutert die Führung von Teams und Mitarbeitern in der agilen Softwareentwicklung, um effektiv Produkte entwickeln zu können.In der Einführung geht es um die Notwendigkeit, warum vor allem in einem agilen Umfeld die Führungsthematik ungeheuerlich wichtig. Es werden die alltäglichen Fragestellungen und Probleme hierfür heran gezogen. Darüber hinaus wir die Unterscheidung vorgenommen und erklärt, wer wen führt: Der Manager ist für die individuelle Führung der Mitarbeiter verantwortlich,…

Was Scrum Master von erfolgreichen Fußballtrainern lernen können

Die Saison der Fussball-Bundeliga nähert sich dem Ende. Der Deutsche Meister steht fest, um den Abstieg wird noch gekämpft. Spannend finde ich es immer wieder zu schauen, was erfolgreiche Teams ausmacht. Vor allem Teams, von denen zu Beginn der Saison niemand den Erfolg vorausgesagt hätte, so zum Beispiel Borussia Mönchengladbach, die letzte Saison noch um den Abstieg gespielt haben. Vor kurzem habe ich einen Artikel bei Spiegel Online gelesen über den erfolgreichen Trainer von Borussia Mönchengladbach Lucien Favre. Der Artikel lautet: Favre im Härtetest: „Das Team spielt derzeit den schönsten Fußball in der Bundesliga – dennoch herrscht in Mönchengladbach Unruhe.…

Megatrends – Zukunftsthemen im Personalmanagement

Im vergangenen Jahr war ich mit einigen wenigen Vertretern anderer Unternehmen (u.a. Daimler AG, E.ON AG) Teil eines Arbeitskreises zum Thema Megatrends und deren Auswirkungen auf das Personalmanagement. In einigen Arbeitskreistreffen und einer Studie haben wir Ergebnisse erarbeitet, die jetzt in dem Buch „Megatrends: Zukunftsthemen im Personalmanagement analysieren und bewerten“ veröffentlicht wurde. Der Band stellt ein Prozessmodell für das HR Trendmanagement sowie erste Umsetzungsbeispiele vor. Ein Überblick über aktuelle Megatrends und ihre Auswirkungen auf die Personalarbeit in verschiedenen Unternehmen schließen den Praxisteil ab. Im Kontext mit Scrum ist es aus zwei Perspektiven erwähnenswert: Bei der abschließenden Fachtagung mit einem breiten…