Ein wahrer Agilist spricht alle Sprachen

Kommen Euch diese Aussagen bekannt vor? “Sie leben immer noch in der alten Welt!“. “Prince2, das ist so ’old school’ “. “Die haben gerade angefangen, wir arbeiten schon seit Jahren mit Scrum“ etc. Auf der einen Seite verstehe ich diese Aussagen, weil eine Art Frustration dahintersteckt. Aber ist dies das Verhalten, dass Ihr von einem echten Agilisten erwarten würdet? Die Aufgabe ist doch vielmehr, die alte und die neue Welt zusammenzubringen und gemeinsam die Zukunft zu gestalten.

„Wer in der Mitte hüpft und ein Pferd hat, ist der Chef!“

Samstags um 10 Uhr habe ich mit meinen beiden Kindern Kinderturnen. Es ist immer wieder herrlich, mit welcher Leidenschaft Kinder spielen, welche Ideen sie haben und mit welcher Kreativität sie Spiele erfinden. Im aktuellen Alter meines Sohnes ist es immer wichtig in sämtlichen Konstellationen mit den anderen Jungs zu klären, wer der Chef ist. Sie hüpften alle auf einer großen Matte mit Plüschtieren und mein Sohn rief: „Wer ein Pferd hat und in der Mitte hüpft ist der Chef!“. Ich habe herzlich gelacht, weil es mich doch auch irgendwie an den Unternehmensalltag erinnerte.