Und mittags geh ich heim: Die völlig andere Art, ein Unternehmen zum Erfolg zu führen

Wer erfahren will, wie eine agile Organisation außerhalb der Softwareentwicklung und IT-Welt aussehen kann, sollte das Buch „…und mittags geh ich heim“ lesen.

Lohmann beschreibt als Geschäftsführer seines Unternehmens (einem Hersteller für Ladungssicherungssysteme) seine Erfahrungen mit der Umkehrung der klassischen hierarchischen Pyramide und der Implementierung des Prinzips Selbstverantwortung. Er hat Abteilungen abgeschafft, absolute Transparenz im Unternehmen geschaffen sowie klassische Karrierewege auf den Kopf gestellt.

Es ist sehr persönlich und wirklich authentisch geschrieben. Was mir besonders gefällt, ist dass Detlef Lohmann nicht nur die Erfolge und Vorteile darstellt, sondern auch mit seinen eigenen Fehlern offen, selbstkritisch und humorvoll umgeht. Wirklich lesenswert.

MEHR

10 deutsche Scrum Experten, denen zu folgen sich lohnt

Ein aktueller Artikel von Paul Herwarth von Bittenfeld führt die 10 deutschen Scrum Experten auf, denen zu folgen sich lohnt. Auf seiner Internetseite www.produktmanager-internet.de erwähnt er neben z.B. Roman Pichler und Henning Wolf auch André Häusling als Begründer der ersten Scrumjobs Jobbörse und Experten für die Schnittstelle zwischen agiler Softwarentwicklung und Personalarbeit. Da uns dieses Lob von neutraler Seite natürlich freut, wollen wir es Ihnen nicht vorenthalten. Mehr unter www.produktmanager-internet.de

MEHR

Retrospektive – Erste Agile HR Conference am 24. Oktober in Köln

Ganz in der Atmosphäre eines wunderschönen goldenen Herbsttages war die erste Agile HR Conference unter Personalern ein voller Erfolg. Der Ausblick aus dem 30. Stockwerk des KölnTurms auf den Kölner Dom tat bei den kreativen Diskussionen sein Übriges. Die Teilnehmer haben in aktiven Diskussionen verschiedene Fragestellungen rund um das Thema agiles Peronalmanagement erörtert. Aspekte wie „Wie muss eine Organisationsstruktur aufgebaut sein, um eine agile Unternehmenskultur zu verankern?“ oder „Die erfolgreiche Umsetzung von Zielvereinbarungen“ standen dabei z.B. im Fokus. Eines war für alle am Ende des Tages klar: Auch in Zukunft ist der Bedarf nach Austausch zwischen Personalern groß, die sich auf der Reise…

Details MEHR

Überflieger – warum manche Menschen erfolgreich sind – und andere nicht

Entgegen dem Titel, der erst einmal ein wenig abschreckend klingt, hat der Auto viele spannende Erkenntnisse zu bieten, was Menschen erfolgreich macht. Und das ist nicht die Höhe des IQ, wie er anhand vieler anschaulicher Beispiele belegt. Denn nicht das Wie spielt beim Erfolg die Hauptrolle, sondern das Woher. Nicht Fleiß und Begabung sind ausschlaggebend, sondern vielmehr Herkunft und kulturelle Prägung. Seine spannende Erkundung der Welt der Genies steckt voller Geschichten und Beispiele. So erklärt Gladwell, warum Asiaten gut in Mathe sind, wie man ein herausragender Fußballer wird und welches Geheimnis die Beatles zur erfolgreichsten Band aller Zeiten machte. Eine kurzweilige Lektüre, die ich gerne zum Feierabend gelesen habe und die Mut zu neuen Höchstleistungen gibt. Esther Römer

Details MEHR