Scrum + Karriere = Widerspruch?

Wir selbst sagen immer: „Karriere und Personalentwicklung muss im agilen Kontext neu gedacht werden.“ Unsere Kunden stimmen uns für diese Aussage stets kopfnickend zu…und schauen uns zugleich fragend an: „Aber wie?“ Da sich agile Organisationen durch eine Netzwerkstruktur (mit flachen Hierarchien oder sogar ohne Hierarchiestufen) auszeichnen stellt sich zwangsläufig die Frage, wie dem Wunsch der Mitarbeiter nach steter Weiterentwicklung adäquat nachgekommen wenn kann. Denn: 1. Es gibt bloß wenige Führungspositionen in agilen Unternehmen, die auch noch häufig von jüngeren Mitarbeitern besetzt sind. 2. Insbesondere in der Softwareentwicklung wollen viele Mitarbeiter gar keine klassischen Führungsaufgaben übernehmen. Somit: Was für Entwicklungsperspektiven sollen also…

Details MEHR

„Denkwerkzeuge der Höchstleister“ von Gerhard Wohlan & Matthias Wiemeyer

Ein Management-Buch der etwas anderen Art. Wohland und Wiemeyer geben keine konkreten Tipps bzw. Handlungsempfehlungen, wie ein Unternehmen zum Höchstleister wird – stattdessen regen sie die Leser durch ihre Überlegungen selbst zum Denken an! Im Umfeld dynamischer Märkte muss der Weg der gewohnten Betriebswirtschaftslehre verlassen werden – die Autoren legen in präziser Ausführung ihre Beobachtungen darüber dar, was Höchtsleister auszeichnet und definieren so Begriffe wie „Change Management“, „Kundenorientierung“, „Kommunikation“ etc. neu. Das Buch ist für jeden zu empfehlen, der seine gewohnten Denkweisen bereit ist abzulegen. Das Glossar, welches in etwa die Hälfte des Buches ausmacht, lädt immer wieder dazu ein…

Details MEHR

Umfrage: Wie sehen Feedbacksysteme bei euch aus?

„Wie baue oder verändere ich Feedbacksysteme, sodass diese in eine agile Unternehmenskultur passen?“, ist eine Frage, die wir von unsern Kunden oder bei Scrumevents immer wieder gestellt bekommen. Gerade in agilen Unternehmen, bei denen vor allem zeitnahes Feedback vorausgesetzt wird, ist es wichtig eine dementsprechend passende Feedbackkultur aufzubauen/auszubauen. Wie geht ihr das Thema „Feedback“ in eurem Unternehmen an? Dazu haben wir fünf Fragen für euch zusammengestellt und freuen uns auf eure Antworten.

 

Unter dem folgenden Link findet ihr die Fragen:

https://docs.google.com/forms/d/14xIndvlhY3y912mNE0PW8cLwRDAyc_TpBDoDkzrHKVk/viewform

 

MEHR