There’s no „I“ in „Team“? Doch!

Sie müssen wissen, ich bin ursprünglich ein Kind der 80er Jahre. Geboren bin ich 1984. Da könnten Sie argumentieren, dass ich ja keine allzu große bewusste kulturelle Prägung dieses Jahrzehnts mehr erlebt haben kann, schließlich war das Jahrzehnt ja schon wieder vorbei, als ich in die Grundschule kam. Stimmt natürlich.

Veränderungskompetenz – Change we can believe in?

2016 wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Unzählige demokratische und republikanische Kandidaten bringen sich bereits seit Monaten in Stellung, um dann von der jeweiligen Seite für die Präsidentschaftswahl aufgestellt zu werden. Barack Obama flog seinerzeit nur so durch die „Primaries“, seine einzige damalige ernstzunehmende Konkurrentin Hillary Clinton zog ihre Kandidatur im Verlaufe zurück, gab an, Obama fortan als Kandidaten zu unterstützen und gilt nunmehr als heißeste Kandidatin auf seine Nachfolge im kommenden Jahr. Wie aber gelang Obama ein solcher Durchmarsch? Wie konnte er nahezu seine gesamte Partei hinter sich bringen? Und was hat das mit dieser Blogserie zu tun?

Certified Agile HR Manager Training in Hamburg – Einfach mal gucken, was passiert!

Nicht nur aus ganz Deutschland, sondern sogar aus Österreich und der Schweiz stammten dieses Mal die Teilnehmer des Certfied Agile HR Manager Trainings, das am 25. und 26. November in Hamburg stattfand. Dies ist ein Beleg für die Einzigartigkeit und die Attraktivität der Veranstaltung die Personalmanager aus allen Ecken des Landes zusammenbrachte. Es herrschte aber nicht nur eine große geografische Heterogenität vor, sondern auch die Voraussetzungen der Unternehmen, von denen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen kamen, konnten unterschiedlicher kaum sein. Vom kleinen schon komplett agilen Unternehmen bis zum Konzern mit mehreren tausend Mitarbeitern – diese Mischung macht den Charakter des Trainings und dessen besonderen Reiz aus. 

Pioneers Meetup in Hamburg – Agiles Netzwerk an der Waterkant

Am vergangenen Donnerstag, den 26.11., fand unser Pioneers Meetup, die Veranstaltung zum agilen lokalen Netzwerken zum zweiten Mal überhaupt und zum ersten Mal in Hamburg statt. Die eSailors IT Solutions GmbH lud zu sich in die Hamburger City ein und ein illustres Grüppchen folgte dem Ruf. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die tolle Organisation an Renate Burri und Kathrin Schaefers von eSailors!

Agilität – Der (Wahn-)Sinn hat Methode!

Was benötigt man, um Topmodel zu werden? Auf jeden Fall gute Gene, einen entspannten Umgang mit Nahrungsentzug und im besten Fall keine allzu engen vertraglichen Beziehungen zu Heidi Klums Vater (es sei denn, man heißt Heidi Klum). Was benötigt man aber, um ein agiles Topmodel zu werden, also jemand, der in der agilen Welt erfolgreich besteht? Leser dieser Blogserie werden es ahnen: Agile Kompetenzen! Sie sind (neben einer agilen Haltung) entscheidender Faktor dafür, ob Menschen im agilen Umfeld erfolgreich sind, oder nicht.  

Hard Facts oder Soft Skills – Auf welche Kompetenzen kommt es wirklich an?

Mal eine Frage: Was können Sie richtig gut? So richtig, richtig gut? Stellen Sie sich vor, Sie, würden eine Liste anlegen, mit allen Dingen, die Sie richtig, richtig gut können. Und jetzt überlegen Sie mal, wie viele von diesen Dingen Sie in ihrem Job tatsächlich brauchen und wie viele Sie davon anwenden. Viele Ihrer Fähigkeiten bleiben vermutlich einfach ungenutzt. Ist doch schade, oder? Andererseits verfügen Sie aber augenscheinlich über die für Ihren Job benötigten Kompetenzen, sonst würde vermutlich jemand anderes gerade in Ihrem Büro sitzen. Man hat Ihre Kompetenzen erkannt und als bedeutsam für die Erfüllung Ihrer Aufgaben eingeschätzt.

Was Justin Bieber und der Kompetenzbegriff gemeinsam haben…

In unserer neuen Blogserie werden wir in den kommenden Wochen umfassend auf das Thema „Kompetenzen“ eingehen und Ihnen hierbei auch das agile Kompetenzmodell von HR Pioneers näher bringen.Wir starten mit einer Annäherung an den Kompetenzbegriff, populären Kritikpunkten und mit der Frage, was Justin Bieber eigentlich mit dem Kompetenzbegriff zu tun hat…

Mit Agilität zum WM-Titel

Hätten Sie gedacht, dass Deutschlands WM-Titel 2014 und agile Führung etwas miteinander zu tun haben? Ich will Ihnen gerne erklären, warum. Und auf diesem Wege eine Lanze für Oliver Bierhoff brechen. 

Die Zukunft der Arbeit – Aus der Sicht eines Y

„Zukunft der Arbeit“ lautet das Motto der diesjährigen KnowTech, bei welcher wir auch mit einem Vortrag vertreten sind. Passend zum Fokus veranstaltet Bitkom aktuell eine Blogparade, an welcher wir uns mit diesem Beitrag auch beteiligen wollen. Martin Kahl, unser Personal- und Organisationsentwickler, gehört der Generation Y an und betrachtet die Zukunft der Arbeit mal aus seiner ganz persönlichen Perspektive. Was will die Generation Y überhaupt? Wie sollte Führung aussehen und was motiviert diese Generation? Welchen Stellenwert hat die Selbstverwirklichung? Und was hat das alles mit Lothar Matthäus zu tun? Mehr dazu in unserem Beitrag zur Blogparade der KnowTech 2015.