HR Barcamp 2013 vom 21.-22.02.2013 als Barometer anstehender Herausforderungen in Unternehmen

Nachdem das HR Barcamp im letzten Jahr ein so positives Feedback erhalten hat stand für uns fest: In diesem Jahr werden wir auf jeden Fall selbst mit dabei sein. Kaum war die Anmeldung möglich, waren die Plätze bereits nach zwei Tagen ausgebucht  und 140 Anmeldungen umgesetzt. Das charmante an einem Barcamp ist, dass ausschließlich die Themen diskutiert werden, die die Teilnehmer selbst vorschlagen und im Abstimmungsprozess, welcher zu Beginn stattfindet, auf das meiste Interesse stößt. Dabei stehen jedoch keine Vorträge von Referenten im Vordergrund, sondern es ist aktive Mitarbeit seitens der Teilnehmer gefragt, so dass wirklich jeder in lockerer Atmosphäre einen…

Wie agil arbeiten Ihre Teams? Ihr 5 Minuten Quickcheck zur Leistungsoptimierung!

Die Arbeit im agilen Kontext erfolgt in selbstorganisierten Teams, so dass eine effiziente sowie effektive Zusammenarbeit elementar ist und einen grundlegenden Bestandteil des Unternehmenserfolgs darstellt. Auf Grund von bspw. Unklarheiten bzgl. der Rollen oder Ziele, schlechter Kommunikation im Team oder einer Führung, die nicht dem agilen Kontext angepasst ist, wird das Team daran gehindert maximale Leistung zu zeigen und wertvolles Teampotential geht verloren. Machen Sie unseren Quickcheck und finden Sie innerhalb von 5 Minuten heraus, inwiefern Ihre Teams agil arbeiten und ihr Leistungspotential ausnutzen bzw. bei welchen konkreten Aspekten Optimierungspotential besteht. Die Testergebnisse stellen eine erste Auswertung dar, anhand derer…

The Leader‘s Guide to Radical Management – Reinventing the Workplace for the 21st Century

Stephen Denning zeigt in diesem Buch auf, wie Management im 21. Jahrhundert aussehen muss, um seine Kunden glücklich und seine Mitarbeiter zufrieden und leistungsstark zu machen sowie das Unternehmen letztendlich auf Erfolgskurs zu halten. Er stellt dabei einen Management Ansatz vor, der sich komplett von dem unterscheidet, der derzeit traditionell gelebt wird. Radical Management fußt auf sieben Prinzipien, welche der Autor im Detail erläutert. Das Buch ist dabei in drei Teile gegliedert: Zunächst nimmt Denning eine anschauliche Gegenüberstellung des Traditionellen Managements zum sog. Radical Managements vor und erklärt dabei beide Ansätze in seinen Kernaspekten sehr verständlich. Der zweite Teil, das…

Klassische Führungskarriere – nein, danke!

Im Handelsblatt Karriere (Ausgabe 4/2012) bin ich auf einen Artikel gestoßen, der einmal mehr unsere eigene Erfahrung bestätigt, die wir bei unseren Kunden erleben: Insbesondere  Berufseinsteiger sehen in einer Führungskarriere nicht die Erfüllung – Mitarbeiterführung wird eher als Belastung angesehen und es besteht kein Interesse an Machtspielen innerhalb der Organisationsstruktur. Das immer wiederkehrende Schlagwort der Work-Life-Balance nimmt an Relevanz zu. „Beruflicher Aufstieg ist nicht mehr das höchste Lebensziel, Arbeit nicht mehr der wichtigste Lebensinhalt. Die üblichen Anreize der Unternehmen – Status und Geld – verlieren ihren Glanz.“ (Handelsblatt Karriere 4/2012, S.9-10) Karriere zu machen bedeutet nicht unbedingt eine Führungsposition im klassischen Sinn…

Führungsinstrumente eines Managers

Welche Führungsinstrumente habe ich als Manager?Manager sind häufig isoliert, gehören nicht zum Team, sind aber auch nicht Teil der nächst höheren Führungsebene. Die eigenen Kollegen und Kolleginnen, die der Manager hat, zählen meistens zu unterschiedlichen Gruppen und haben darüber hinaus auch noch konkurrierende Ziele. Praktische Tipps wie Führungsinstrumente eines Managers aussehen und genutzt werden können, liefert das Buch “Erfolgreich mit Scrum – Einflussfaktor Personalmanagement”. Das 360 Grad-FeedbackVertrauen in seine Mitarbeiter ist wichtig, aber ist Kontrolle nicht besser? „Alle Menschen lügen“ laut Dr. House, dieses Phänomen ist Soziologen bekannt, bleibt die Frage wie geht man damit um? Welche Möglichkeiten habe ich als…

Führungsinstrumente eines Product Owners

Welche Führungsinstrumente habe ich als Product Owner?Die Unterstützung des Product Owners ist wie der Name schon sagt, produktorientiert und soll dem Team helfen, das Produkt besser zu verstehen. Innerhalb einer Organisation ist es im Besonderen die Aufgabe des Product Owners deutlich zu machen, welche Bedeutung das jeweilige Produkt hat, dass von und mit dem Team (weiter-) entwickelt wird. Praktische Tipps wie diese Führungsinstrumente aussehen und genutzt werden können, liefert das Buch „Erfolgreich mit Scrum – Einflussfaktor Personalmanagement“. Die VisionDie Produktvision ist die Zielrichtung für die Produktentwicklung. Das bedeutet für das Team Rahmenbedingungen vorzufinden, die einerseits fantasievoll gestaltet sein können und andererseits…

Führungsinstrumente eines Scrum Masters

Welche Führungsinstrumente habe ich als Scrum Master?In vielen Fällen bedeutet das nicht mit disziplinarischen, sondern ausschließlich mit fachlichen Führungskompetenzen ausgestattet zu sein. Die Führungsinstrumente eines Scrum Masters sind somit prozessorientiert, wie es auch in dem Buch „Erfolgreich mit Scrum – Einflussfaktor Personalmanagement“ beschrieben ist. Ihr Ziel ist es hochproduktive Teams zu schaffen, aber welche Instrumente sind innerhalb des Scrum Prozesses dafür hilfreich? Welche Methoden sind praktikabel und direkt anwendbar, wenn ein Team Selbstorganisation lernen soll oder bereits lebt? Das Taskboard Das Taskboard sowie eine präzise Definition of Done schaffen Transparenz. Diese auch langfristig sicherzustellen ist Teil der Aufgabe des Scrum…

Pro & Contra – Die Rolle des Scrum-Teams bei Personalentscheidungen

Wer entscheidet über Einstellungen in einem Unternehmen, das mit Scrum arbeitet? Werden Personalentscheidungen demokratischer und transparenter getroffen als in anderen Unternehmen? Sollte das Scrum-Team bei der Auswahl dabei sein? Oder ist das Wunschdenken und die schlussendliche Entscheidung bleibt doch bei der Personalabteilung und dem Fachbereich? Wir haben uns beide Seiten angesehen und Argumente dafür und dagegen gesammelt: Pro: Das Team spielt eine zentrale und wichtige Rolle und muss aus diesem Grund bei Personalentscheidungen als vollwertiger und gleichberechtigter Entscheidungsträger mitbestimmen. Alle neuen Mitarbeiter/innen, mit denen das Team direkt zusammen arbeitet, muss ein selbstorganisiertes Team dementsprechend mit auswählen. Contra: Wofür gibt es…

Kandidaten-Networking im agilen Umfeld

Sie möchten ein Teil der agilen Community werden? Dann ist es wichtig dort zu sein, wo sich Mitglieder dieser Community regelmäßig treffen. Im ersten Schritt können lokale Netzwerke wie z. B. Scrum User Groups oder Scrumtische ein Einstieg sein, um sich mit Gleichgesinnten und Praxiserfahrenen auszutauschen. Zu diesen Treffen wird häufig über eine xing Gruppe eingeladen, der man leicht beitreten kann. Ein großer Vorteil bei diesen Treffen ist der ungezwungene Austausch, bereichernde Ideen und Anregungen die man für sich mitnehmen kann sowie nützliche Kontakte in der agilen Community. Scrumtische sind für Einsteiger in die agile Thematik eine tolle Platform, um…