Online-only: Agile HR Conference 2020 auf neuen Pfaden

Premiere mit Fokus auf Austausch

Nach positiven Erfahrungen mit Onlineformaten steht nun fest: Die Agile HR Conference 2020 wird vom 30.09.-01.10.2020 als reines Online-Event stattfinden. Für Austausch und Netzwerken ist dabei bestens gesorgt!

Inhaltlich wird das Programm nicht beschnitten, aber natürlich onlinegerecht aufbereitet. Die Speakerinnen und Speaker hatten schon auf die Verschiebung durchweg verständnisvoll und positiv reagiert. Auch online sind sie gerne mit dabei.

Inhalte mit neuem #Momentum

Die Inhalte der Impulse haben aus der Situation heraus nochmal vehement an Relevanz gewonnen: HR war und ist in der Krise mehr denn je gefragt. So steht der Vortrag “Der Weg zur agilen HR-Organisation – die Welt nach dem Business-Partner-Modell” von Prof. Dr. Stephan Fischer von der Hochschule Pforzheim und HR Pioneer André Häusling in diesem Herbst nochmal in einem ganz anderen Kontext als im Frühjahr. Und die einzelnen Unternehmensvorträge reichern viele Erfahrungen aus der Corona-Krise an.

Das übergeordnete Konferenz-Thema #DeinMomentum hat durch Corona ein ganz anderes … ja, Momentum … bekommen, als wir uns das zu Beginn der Planung hätten träumen lassen. Der Vortrag “Wie Wirtschaft, Unternehmertum und Nachhaltigkeit zusammengeführt werden” von Stefan Maier, Geschäftsführer von PRIOR1, passt mehr denn je in die Zeit. Das Unternehmen gehört zur Gemeinwohlökonomie, deren Beweggründe nach den jüngsten Erfahrungen sicher mehr Menschen nachvollziehen können.

Netzwerk- und Austauschformate remote

Wichtiger denn je sind Kommunikation und Kooperation – für die gesamte Menschheit wie für die Teilgruppe, die auf der Konferenz dabei sein wird. Der Schwerpunkt der Agile HR Conference liegt daher auch remote auf Austausch und Netzwerken. Formate wie “Ask Me Anything” mit den Speakerinnen und Speakern sowie Fokusrunden, in denen sich Kleingruppen zu bestimmten Themen austauschen, gehören dazu. Ein Networking-Roulette für spontane Bekanntschaften ermöglicht das Kennenlernen von Menschen und Erfahrungshintergründen. Mit “How to”-Sessions und Tool-Impulsen machen wir Lernräume für Dich auf: etwa um zu erleben, wie eine Retrospektive oder das Taschenrechner-Spiel remote funktionieren. Oder Onlinemeetings mit Aktivierungen oder Check-in-Fragen aufgelockert werden können. All das kannst Du dann direkt in Deinem Berufsalltag einsetzen.

Die leichte Atmosphäre bleibt erhalten

Zunächst hatten wir eine Hybrid-Version von Präsenz und online erwogen. Doch neben Unwägbarkeiten gibt es zu viele Restriktionen durch die Hygienevorschriften, als dass das dann noch “unser aller” Konferenz gewesen wäre. Feste Sitzplätze sind ja zum Beispiel schlecht mit dem Gesetz der zwei Füße vereinbar …

Die typische Leichtfüßigkeit dieser Konferenz mit offenem Austausch und Netzwerken sehen wir dieses Jahr besser online umsetzbar. In den letzten Monaten haben wir ja viele Erfahrungen gesammelt. Und für unsere Remote-Formate ungemein positive Resonanz geerntet – gerade was Nähe und Netzwerken angeht. Diese Erfahrungen werden nun der Konferenz zugutekommen. Bist Du dabei?

Dann kauf Dir schnell ein Ticket für das volle Programm. Hier gilt auch unser Rabattsystem für gemeinnützige Organisationen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

clear formPost comment