Pioneers Meetup bei AOE in Wiesbaden

Buzzword Agilität

Am 13. Februar fand das erste Pioneers Meetup in 2018 statt. Dieses Mal waren wir zu Gast in Wiesbaden bei AOE. Vielen Dank nochmal für Eure Gastfreundschaft, Joern.

Nach anfänglichem Kennenlernen in einer kleinen gemütlichen Runde bei Snacks und Getränken begannen wir das Buzzword „Agilität“ genauer unter die Lupe zu nehmen. Wir sammelten Phrasen in Form eines Bullshit Bingos die einem im Büroalltag immer wieder unterkommen, wenn es um das Thema Agilität geht:

  • Alles wird schneller
  • Alles wird basisdemokratisch entschieden
  • Teams brauchen keine Führung mehr
  • Zu viel Kommunikation verursacht neue Probleme
  • Es ist keine Planung und keine Ziele mehr nötig

Daraus abgeleitet überlegten wir, was denn dann Agilität ist. Zwei Aspekte die uns bei der Diskussion begleiteten waren vor allem die Anpassungs- und Reaktionsfähigkeit. Zudem heißt Agilität in einer modernen Organisation, dass es klar definierte Regeln braucht, innerhalb deren sich die Teams frei bewegen können. Unerlässlich sind zudem klare Zuständigkeiten. Als Beispiel hat eine Teilnehmerin das Bild einer guten Party aufgezeigt: Der Gastgeber stellt die Rahmenbedingungen wie Getränke, Räumlichkeiten und Verpflegung. Innerhalb dieser Gegebenheiten können sich die Gäste bewegen und den Abend frei gestalten. Genauso wie ein Team in einem Unternehmen.

Zudem diskutierten wir den Unterschied zwischen komplizierten und komplexen Umfeldern. Ist es als moderne Organisation notwendig, dass alle Unternehmensbereiche nach agilen Methoden arbeiten? Was ist zB mit einer Marketingabteilung? Wir kamen zu dem Entschluss, dass man sich immer die Frage stellen sollte, welche Herausforderungen man damit lösen will. Machen die Mitarbeiter ihre Arbeit besser, wenn sie es mit agilen Prozessen tun? Wir haben für uns folgende These herausgearbeitet: Teams oder Mitarbeiter, die komplexe Aufgaben bewältigen, tun dies am besten nach agilen Methoden. Teams, die vor allem mit komplizierten Fragestellungen konfrontiert sind, haben in den meisten Fällen keinen Vorteil davon, diese agil zu bearbeiten.

Zum Abschluss konnten dann noch alle nach Belieben mit uns den Abend ausklingen lassen und offene Fragen miteinander diskutieren. Für uns war es wieder einmal sehr spannend und wir freuen uns schon wieder auf das nächste Pioneers Meetup mit Euch!

Wenn Ihr Lust habt, ein Meetup mal bei Euch auszurichten, meldet euch bitte bei Franzi: franziska.wehner@hr-pioneers.com. Alle weiteren Informationen zum Format findet Ihr auf unserer Website.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare