Hard Facts oder Soft Skills – Auf welche Kompetenzen kommt es wirklich an?

Mal eine Frage: Was können Sie richtig gut? So richtig, richtig gut? Stellen Sie sich vor, Sie, würden eine Liste anlegen, mit allen Dingen, die Sie richtig, richtig gut können. Und jetzt überlegen Sie mal, wie viele von diesen Dingen Sie in ihrem Job tatsächlich brauchen und wie viele Sie davon anwenden. Viele Ihrer Fähigkeiten bleiben vermutlich einfach ungenutzt. Ist doch schade, oder? Andererseits verfügen Sie aber augenscheinlich über die für Ihren Job benötigten Kompetenzen, sonst würde vermutlich jemand anderes gerade in Ihrem Büro sitzen. Man hat Ihre Kompetenzen erkannt und als bedeutsam für die Erfüllung Ihrer Aufgaben eingeschätzt.