Studie „Status Quo Agile“ – Noch bis zum 19. Mai teilnehmen!

Aktuell läuft die Neuauflage der Studie „Status Quo Agile“ der Hochschule Koblenz! Untersucht werden soll die Verbreitung sowie der Nutzen agiler Methoden wie beispielsweise Scrum.

Scrum concepts

Agile Methoden wie Scrum, IT-Kanban oder Design Thinking haben in den letzten Jahren äußerst schnell an Bedeutung gewonnen. Verfolgt man die Entwicklung der letzten Jahre, so scheint es, als hätten praktisch alle namhaften Unternehmen in der IT-Entwicklung auf agile Methoden umgestellt. Auch in Bereichen wie Produktentwicklung, Prozessoptimierung, Einführung von ERP-Systemen etc. spielen agile Methoden eine zunehmend wichtige Rolle. Wie aber sehen Nutzung, Verbreitung und Erfolge bei agilen Methoden tatsächlich aus? Untersucht werden sollen beispielsweise folgende Fragen:

– Wie werden agile Methoden wie Scrum und IT-Kanban in der Praxis genutzt?

– Wie kombinieren Anwender klassisches Projektmanagement mit agilen Methoden?

– Wie erfolgreich ist die Anwendung?

Teilnehmen können sowohl Anwender agiler Methoden als auch Nutzer klassischer Projektmanagementmethoden. Die Teilnahme noch bis zum 19.5 unter www.status-quo-agile.de möglich! Teilnehmer profitieren von einer Vorab-Zusendung der Ergebnisse sowie besonderen Zusatzauswertungen.

Weitere Informationen unter www.status-quo-agile.de oder info@status-quo-agile.de

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare