Wodurch zeichnet sich eine Feedbackkultur aus?

Folgende Punkte sind u.a. typische Merkmale einer Feedbackkultur:

  • Echtes Interesse an konstruktiven Feedback bei allen Mitarbeitern und Führungskräften
  • Führungskräfte haben beim Thema „Feedback“ eine Vorbildfunktion
  • Offene und transparente Kommunikation auf allen Ebenen
  • Gegenseitige Unterstützung und Commitment                                                Feedback
  • Offener Umgang mit Fehlern
  • Aufbau eines Lernklimas anstelle einer Fehlerkultur
  • Gegenseitiges Vertrauen
  • Feedbacks werden regelmäßig in den Arbeitsalltag integriert

Vor allem der letze Punkt „Feedbacks werden regelmäßig in den Arbeitsalltag integriert“ ist in einer Feedbackkultur hervorzuheben. Trennen Sie sich von dem Gedanken, dass Feedbackgespräche nur an regelmäßigen Terminen stattfinden sollten. Nein! Bauen Sie ein Vertrauensklima auf, in dem es für Mitarbeiter einfach ist während des Arbeitsalltages Feedback zu geben sowie Feedback zu empfangen. Denn eben diese kurzen Feedbackschleifen helfen Mitarbeitern zu lernen und ihr Potenzial zu nutzen.

Einer funktionierenden Feedbackkultur sollte ein hoher Stellenwert beigemessen werden, denn Feedback …

  • fördert die Arbeits- und Lernfähigkeit
  • fördert die eigene Persönlichkeits- und Teamentwicklung
  • fördert die Entwicklung von Vertrauen und Offenheit
  • kann zur Überprüfung von Fremd- und Selbstbild führen
  • vermindert Missverständnisse
  • fördert ein positives Kommunikations- und Arbeitsklima

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare