Mein Traum-Team

Die Team-Spezialistin Brigitte Petersen bekommt als neue CEO den Auftrag, ein Führungsteam, das aus sachlich-kompetenten Individualisten besteht, zu einem perfekten Team zusammenzuschweißen. Anhand dieser spannenden Story legt Patrick Lencioni die fünf Hauptprobleme (Dysfunktionen) eines Teams offen. Schlüsselsituationen dafür sind jeweils Klausurmeetings, während derer die Störfaktoren der Gruppe aufgedeckt und besprochen werden. Brigitte zeigt dabei ihre Stärken als Führungskraft, nämlich Durchblick und Rückgrat.

Die fünf „Krankheiten“ werden direkt in der Meetingkultur umgesetzt und so behandelt. Es wird direkt, offen und oft auch heftig diskutiert, aber immer mit dem Ziel die beste Lösung für die Ziele zu finden, auf die sich alle Teammitglieder committen.In kleinen Schritten stellen sich die ersten Erfolge ein.

Die Aufgabe ist erfüllt, wenn das Team es dann nach einem Jahr schafft, einen neuen Mitarbeiter aufzunehmen und ihm erklären kann, wie gearbeitet, diskutiert, einander vertraut wird und was man von einander erwartet, um die vereinbarten Ziele zu erreichen.

Aus meiner Sicht eine spannende und hilfreiche Lektüre für alle agilen Führungskräfte, vor allem für Scrum Master (ohne Führungserfahrung) oder solche die es werden wollen. Die Geschichte von Lencioni beschreibt anschaulich und leicht geschrieben, die unterschiedlichen Phasen des Teamfindungsprozesses und was es in welcher Situation zu beachten gilt. Wer einen einfachen und direkten Einstieg in das Thema: „Wie führe ich im agilen Umfeld?“ sucht, ist bei „Mein Traum-Team“ genau richtig aufgehoben.

So wird aus einer schlecht funktionierenden Führungsmannschaft (wieder) ein erfolgreiches Traum-Team!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare