Studien Kati Oimann   Kommentieren   

Bewerbungstipps für die agile Welt – Das Telefoninterview Teil 1 


Das Telefoninterview nimmt eine immer größere Rolle im Bewerbungsprozess ein. Ein Telefoninterview ist nicht nur kostengünstiger als ein Bewerbungsgespräch, sondern auch zeiteffizienter, da es dem Interviewer innerhalb kurzer Zeit die Möglichkeit bietet, eine Vorauswahl an Bewerbern zu treffen. Das Ziel eines Telefoninterviews ist es, von einem Kandidaten einen ersten persönlichen und fachlichen Eindruck zu erhalten. Fragen, wie zum Beispiel, ob der Bewerber von seiner Persönlichkeit zur Unternehmenskultur passt, welche fachlichen Kompetenzen er mitbringt und welchen Mehrwert er für das Unternehmen generieren kann, können bei einem ersten telefonischen Kontakt geklärt werden
In der Regel dauert ein erstes Kennenlernen am Telefon nicht länger als eine halbe Stunde. Um in diesem Telefonat mit dem Lebenslauf zu überzeugen, sollten einige Tipps beachtet werden.

1. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren beruflichen Werdegang kurz, präzise und strukturiert darstellen können. Als Hilfestellung können Sie Ihren Lebenslauf mit dem jeweiligen Anforderungsprofil der zu besetzenden Position abgleichen und passend dazu schwerpunktmäßig auf Ihre Erfolge und die passenden Anforderungen eingehen.

2. Gehen Sie detailliert, aber dennoch strukturiert auf Ihr Scrum-Wissen ein.
Erläutern Sie z.B. wann Sie mit Scrum in Berührung gekommen sind, ob Sie Scrum im Unternehmen eingeführt haben, wie Sie mit Widerständen bei der Einführung umgegangen sind, in welcher Scrum Rolle Sie tätig waren, wie Sie diese ausgefüllt haben, wie Scrum bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber gelebt wird, welche Scrum-Zertifizierung Sie mitbringen und ob Sie zu Scrum-Events gehen.

3. Überlegen Sie sich vor dem Telefonat, welche Beweggründe Sie dazu veranlassen, Ihre Arbeitsstelle zu wechseln. Achten Sie darauf, nicht ausschließlich die Gründe zu nennen, die Sie motivieren, Ihren jetzigen Arbeitgeber zu verlassen, sondern vielmehr, warum der potentielle neue Arbeitgeber für Sie interessant ist. Sollte der neue Arbeitgeber mit Scrum arbeiten, können Sie dies als Anknüpfungspunkt nehmen und erläutern, warum Sie auch weiterhin oder in der Zukunft nach agilen Methoden arbeiten wollen.

4. Und ganz wichtig: Stellen Sie selber Fragen, nur dadurch erfahren Sie, welches Scrum Verständnis Ihr potentieller neuer Arbeitgeber hat und inwieweit Sie mit Ihren Kompetenzen diese Position ausfüllen können.

Wie Sie während eines Telefoninterviews herausfinden, ob und wie ein Unternehmen mit Scrum arbeitet, werden wir im nächsten Blog behandeln.

Teilen

Kommentieren


© 2011-2017 hr pioneers     web by designammain     cd by buero neu