Allgemein Andre Hausling   Kommentieren   

Querdenken mit System – Spannende Fragen für PO´s

Vor kurzem bin ich über einen spannenden Artikel im Harvard Business Manager gestolpert: Querdenken mit System. Hier sind 21 schlaue Fragen für Produktentwickler aufgeführt, die ich für PO´s ganz spannend finde, um Ihre Kreativitätstechnik weiter auszubauen:

21 schlaue Fragen für Produktentwickler

Käufer und Nutzer differenziert betrachten

  • Welche Kunden verwenden oder kaufen unser Produkt auf besonders ungewöhnliche Art und Weise?
  • Gibt es Kunden, die deutlich mehr oder weniger Aufmerksamkeit von Vertriebs- und Servicemitarbeitern erfordern als der Durchschnitt?
  • Welche Kunden verursachen besonders hohe oder besonders niedrige Kosten (Auftragseingang, Nachverfolgung, kundenspezifische Lösungen)?
  • Gibt es eine Kundengruppe, deren Bedürfnisse wir auch dann noch erfüllen könnten, wenn wir unsere harten oder weichen Kosten um 25 Prozent senken würden?
  • Welche Kunden investieren mindestens 50 Prozent des Produktpreises, um es ihren Bedürfnissen anzupassen?

Unerwartete Erfolge aufdecken

  • Wer verwendet unser Produkt auf eine Weise, die wir gar nicht erwartet oder beabsichtigt hatten?
  • Wer verwendet unser Produkt in überraschend großen Mengen?

Andere Unternehmen und Branchen beobachten

  • Wer kämpft mit demselben Problem wie wir, aber aus einem anderen Grund? Wie gehen diese Unternehmen das Problem an?
  • Welche radikalen Erfolge bei Effizienz oder Wirtschaftlichkeit haben wir erzielt, die auch in anderen Branchen nützen?
  • Welche Informationen über Kunden und Produktverwendung fallen als Nebenprodukte unseres Geschäftes an, das wir nutzen können, um ein anderes Geschäft radikal zu verbessern?

Hindernisse für die Kundenbindung analysieren

  • Was ist das größte Ärgernis beim Kauf oder Gebrauch unserer Produkte?
  • Welche spontanen Verbesserungen haben Kunden an unserem Produkt vorgenommen?
  • Für welche unserer Kunden eignet sich das Produkt am wenigsten?
  • Für welche Anwendungsbereiche eignet sich unser Produkt am wenigsten?
  • Welche Kunden bedient die Branche bewusst nicht und warum?
  • Welche Kundengruppen wäre richtig groß, wenn wir ein ganz bestimmtes Hindernis aus dem Weg räumen könnten, an das wir bisher noch nicht gedacht haben?

Sich eine perfekte Welt vorstellen

  • Was würden wir anders machen, wenn wir vollständige Informationen über Käufer, Anwendungsbereiche, Vertriebskanäle und so weiter hätten?
  • Wie würde sich unser Produkt ändern, wenn es auf die Bedürfnisse aller Kunden zugeschnitten würde?

Prämissen für Prozesse und Produkte überdenken

  • Welche Technologien, die in unseren Produkten eingesetzt werden, haben sich seit der letzten Produktionsüberarbeitung am stärksten verändert?
  • Welche Technologien, auf denen unsere Produktionsprozesse beruhen, haben sich seit der letzten Überarbeitung unseres Produktions- und Vertriebssystems am stärksten verändert?
  • Welche Kundenbedürfnisse verändern sich am schnellsten? Wie werden sie in fünf Jahren aussehen?

 

 

Teilen

Kommentieren


© 2011-2017 hr pioneers     web by designammain     cd by buero neu